Noé Állatotthon Noé Állatotthon

Bankdaten:

Empfänger: NOÉ ÁLLATOTTHON ALAPÍTVÁNY

Geldinstitut: OTP BANK RT

Adresse: H-1102 Budapest, Kőrösi Csoma stny.

SWIFT: OTPVHUHB

IBAN HU15 1176 3103 1310 6883 0000 0000

NOÉ Newsletter
Bajnok in Not!

Bajnok in Not!

Alles begann mit einem verzweifelten Telefonanruf an einem Freitag Abend. Ein sehr abgemagerter Boxer hatte sich in Budaörs auf das Grundstück eines Ferienhauses verirrt. Die Röntgenuntersuchung zeigte, dass Bajnok einen schweren Becken / Hüftknochenbruch erlitten hat und so schnell wie möglich operiert werden muss.

TraumChow Betsy im TraumHeim

TraumChow Betsy im TraumHeim

Chow-Chow Hündin Betsy kam Anfang März 2016 in die Obhut der ChowChow Rassenrettungsgruppe des NOAH Tierheim Ungarn. Wir erkannten sofort, dass sich unter dem unglaublich verfilzten Pelz ein wahrer Goldschatz verbarg. Wir haben selten so einen lieben, verschmusten Chow gesehen, wie die kleine Betsy. Fast sofort meldete sich ein Interessent aus Deutschland, so dass Betsy sich Mitte Mai auf den Weg in ihr neues Leben machen konnte. Nun haben wir einen tollen Bericht von der Familie bekommen:

Penna wurde zurückgebracht

Penna wurde zurückgebracht

Penna kam letztes Jahr nach dem Tod ihres Halters in die Obhut des NOAH Tierheim Ungarn. Im Dezember 2015 wurde sie zu unserer großen Freude adoptiert, aber letzte Woche wirde sie mit der Begründung zurückgebracht, sie sei zu aufdringlich geworden. Wir wünschen uns so sehr dass diese über 10 Jahre alte Hündin endlich ihre Menschen findet!

FoszLány ist gegangen

FoszLány ist gegangen

Anfang Januar 2015 kam die arme FoszLány in die Obhut der Bulldoggen Rassenrettungsgruppe des NOAH Tierheim Ungarn. Damals hatten wir nicht damit gerechnet, dass sie die Chance bekommt ein glückliches Hundeleben zu leben. Dank ihrer Kämpfernatur und der Unterstützung unglaublich vieler Tierfreunde hat sie es doch geschafft! Doch letzte Woche, ca. ein Jahr nach ihrem Einzug bei ihrer Familie bekamen wir die erschütternde Nachricht, dass sie ganz still und leise über die Regenbogenbrücke gegangen ist...

Gyárfás News

Gyárfás News

Nachdem dieser Wunderhund alles und jeden überraschte und bereits kurz nach der ersten schweren OP wieder auf den Beinen war, beschloss unser WunderDoktor Boda auch die zweite OP anzugehen, so dass Gyárfás nun auch die zweite schere Operation hinter sich hat. Diesmal bedeutete der Knöchelbruch die größte Herausforderung, das Knöchelgelenk des kleinen Hundes war bei dem Unfall völlig zertrümmert worden.

Hilfe für Athos

Hilfe für Athos

Athos ist mit Sicherheit noch kein Jahr alt und ist doch in fürchterlich schlechtem Zustand. An beiden Augen leidet er an einem schlimmen Vorfall der Harder Drüsen. Eines der Augen ist bereits so schlimm geschädigt, dass es nicht mehr zu retten ist. Wir werden alles in unserer Macht stehende unternehmen, um Athos zu helfen!

Fünf neue Bulldoggen in unserer Obhut

Fünf neue Bulldoggen in unserer Obhut

In den vergangenen Wochen kamen sage und schreibe 7 neue Bulldoggen in die Obhut der Bulldoggen Rassenrettungsgruppe des NOAH Tierheim Ungarn! Fünf von ihnen möchten wir Euch hier vorstellen.

Sorge um Katze Fibi

Sorge um Katze Fibi

Fibi wurde trächtig und hilflos in Budapest gefunden, wo sie angeblich schon seit mehreren Tagen hilfos dalag. Sie war nicht in der Lage aufzustehen, bzw. kippte immer wieder um und konnte sich so nicht fortbewegen. Wir schickten sie sofort zum Tierarzt. 

Keringő in der Hundeschule

Keringő in der Hundeschule

Die Partner-Hundeschule des NOAH Tierheim Ungarn ist die Hundeschule Rákoscsaba, welche sich auf dem Gelände des Tierheimes befindet. Im Rahmen unserer Zusammenarbeit hat die Hundeschule nun ein neues Programm zum Leben erweckt. Bei dieser Gelegenheit werden wir die 7 Hunde, die an diesem Programm teilnehmen vorstellen, vielleicht gelingt es ja so ein neues Zuhause für sie zu finden.

Herzliche Grüsse von Sheela!

Herzliche Grüsse von Sheela!

Sheela war eine der zahlreichen ChowChow, welche von Vermehrern im Tierheim Püspökladány abgegeben wurden, von wo sie in die Obhut der Chow-Chow Rassenrettung des NOAH Tierheim Ungarn kam. Bei uns verweilte die Hündin eine ganze weile, aber schließlich meldete sich aus heiterem Himmel ihr Mensch, und ließ sie auf schnellstem Wege zu sich nach Deutschland kommen.

Csip in der Hundeschule!

Csip in der Hundeschule!

Die Ausbilder der Hundeschule von Rákoscsaba möchten uns helfen, für unsere Hunde, ein neues Zuhause zu finden, daher haben wir 7 Hunde ausgewählt, die in Begleitung unserer ehrenamtlicher Helfer 6 Wochen lang jedes Wochenende die Hundeschule besuchen dürfen! Im Rahmen dieser Initiative möchten wir Euch die 7 Hunde näher vorstellen. Der erste Kandidat ist unser Csip!

Drei ausgesetzte Bulldoggen auf einen Schlag!

Drei ausgesetzte Bulldoggen auf einen Schlag!

Unerwartete Neuzugang bei der Bulldoggen Rettung! Heute bekamen wir einen Notruf vom Gemeindeamt des 17 Bezirkes von Budapest, wonach in dem Bezirk heute 3 französische Bulldoggen aus einem weißen Auto ausgesetzt wurden.

Gyárfás will gesund werden!

Gyárfás will gesund werden!

Gyárfás ist ein junger Dackel-artiger Mischlingsrüde, der ca. 180 km von Budapest vom Auto überfahren wurde und sich dabei fast alle Knochen brach. Gyárfás kam letzte Woche dann in die Obhut des NOAH Tierheim Ungarn. Wir schickten ihn natürlich umgehend zu unserem WunderDoktor Boda. Die Untersuchungsergebnisse waren unglaublich. Gyárfás hatte mindestens 5 auch einzeln schon brutale Knochenbrüche!

Unglückliches Rehkitz wurde erlöst

Unglückliches Rehkitz wurde erlöst

Wir haben es versucht, es hat nicht sollen sein …
Gestern wurden wir aus dem 17. Bezirk von Budapest um Hilfe für ein Rehkitz gebeten, welches sich in einem Zaun verfangen hatte. Der Finder hat das unglückliche kleine Tier befreit und in Sicherheit gebracht, bis wir es abholen konnten. Auf den ersten Blick schien es nicht ernsthaft verletzt zu sein, bis auf die einige kleinere frische Wunden am Körper und am Kopf.

Abschied von Tira und Cobra

Abschied von Tira und Cobra

Der letzte Samstag war ein schrecklicher Tag … Zwei unserer ganz besonderen Schützlinge haben wir heute verloren. Dafür gibt es keine Worte, es ist schwer damit klarzukommen …

Der Horror von Sárospatak

Der Horror von Sárospatak

SÁROSPATAK – der Name dieser wunderbaren Ortschaft in Ungarn ist seit Ende Mai 2016 mit einem der größten Problemfälle des ungarischen Tierschutzes verschweißt. Im Tierheim Sárospatak befinden sich ca. 500 Hunde. Sie leben unter andauerndem Stress und in Lebensgefahr. Alle Hündinnen sind trächtig, was bedeutet, dass sich die Anzahl der Hunde innerhalb der nächsten Wochen um einiges vergrößern kann. Das verantwortungslose Sammeln von Hunden, die „Tierrettungstätigkeit” hat das Tierheim von Sárospatak in die reinste Hölle verwandelt.

Hacsek und Sajó zwei Überlebende der Pharmaindustrie

Hacsek und Sajó zwei Überlebende der Pharmaindustrie

Hacsek und sein Gefährte Sajó kamen gemeinsam in die Obhut des NOAH Tierheim Ungarn. Sie waren als winzig kleine Ferkel Opfer eines humanmedizinischen Versuches. Das normale Protokoll lautet, dass die Ferkel nach diesem Versuch eine Überdosis Narkosemittel bekommen, um so ihr Leben zu beenden … für Nichts und wieder Nichts!

Werde gesund kleiner Pompadour!

Werde gesund kleiner Pompadour!

Der kleine Kater Pompadour erschien eines Tages aus dem Nichts im Treppenhaus eines Mitglieders der Katzenrettungsgruppe des NOAH Tierheim Ungarn. Er ist ein kleiner Schatz, mit zwei sehr kranken Äuglein! Hoffentlich können ihm unsere Tierärzt wenigstens Eines davon retten...

McFly blickt in eine bessere Zukunft!

McFly blickt in eine bessere Zukunft!

Der kleine McFlykam Ende letzten Jahres in die Obhut des NOAH Tierheim Ungarn. Er war unterernährt, litt an einem Mastdarmvorfall und hatte eine Verletzung an einem Auge. So sehr wir uns auch bemühten, es gelang uns einfach nicht, seinen Gesundheitszustand vollständig zu stabilisieren. Zum Glück meldeten sich schon bald Interessenten für den kleinen Kämpfer, so dass er Anfang des Jahres nach Deutschland ziehen konnte.

Die verrückte Edna lässt grüssen!

Die verrückte Edna lässt grüssen!

Edna kam im Herbst letzten Jahres in die Obhut der Bulldoggen Rassenrettung, wo sie zum Glück nicht lange verweilen musste. Schon bald machte sie sich auf die Reise nach Deutschland, wo sie endlich ihre Familie für Immer gefunden hat. Hier ein kleiner Bericht von Edna höchst persönlich!

Beagle Hündin mit deformierten Beinchen

Beagle Hündin mit deformierten Beinchen

Das ist Jolán, der neueste Schützling des MiniTierheim Projektes des NOAH Tierheim Ungarn. Sie wurde diese Woche in Újszász gefunden, leider ohne Chip. Sie hat jedoch zwei schwer deformierte Beinchen, einen sehr traurigen Blick und es besteht der Verdacht, dass sie auch noch trächtig ist.

Schockierender Fund in der Bushaltestelle!

Schockierender Fund in der Bushaltestelle!

Heute bekamen wir einen Anruf, dass am anderen der zum Tierheim führenden Straße an der Bushaltestelle eine Schachtel mit Kätzchen gefunden wurde. Selbstverständlich machten wir uns sofort auf den Weg dahin, aber was wir da fanden und sahen, schockierte uns. 

Grammi's erster Tag im Glück!

Grammi's erster Tag im Glück!

Gestern morgen um 7 Uhr wurde englische Bulldoggen Hündin Grammi von ihrer neuen Familie in Deutschland in Empfang genommen. Heute bekamen wir schon folgenden erfreulichen Bericht :-)

Mirkó's Jahrestag!

Mirkó's Jahrestag!

Mirkó kam in ziemlich schlechtem körperlichem und seelischem Zustand noch im Jahr 2013 in die Obhut der Boxer Rassenrettung des NOAH Tierheim Ungarn. Vor einem Jahr leuchtete dann endlich sein Glücksstern auf und er konnte mit Hilfe des Ein Herz für Boxer e.V. nach Deutschland in sein Traumzuhause umziehen. 

Es wird eng bei der Katzenrettung

Es wird eng bei der Katzenrettung

Die traurige Bilanz von heute: 2 vor dem Tor des Tierheimes in einer Kiste abgestellte Kätzchen, ein im Treppenhaus einer unserer ehrenamtlichen Helferinnen vergessenes sehr krankes Kätzchen und ein Kater mit einem gebrochenen Kiefer. So langsam können wir nicht mehr...

Elektra leidet an Demodex

Elektra leidet an Demodex

Elektra ist vermutlich ein reinrassiger West Highland White Terrier, oder wie er der Einfachheit halber genannt wird ein Westie.
Sie müsste jetzt im Frühjahr eigentlich eine frisch getrimmte, kurzbeinige, jedes Herz erwärmende, süße, witzige, wichtigtuerische Dame sein. Elektra hat jedoch im Moment kaum Haare am Leib. Ihre Haut ist gerötet von der Entzündung. Ihre Pfoten sind angeschwollen, ihre Krallen sind vereitert und stehen kreuz und quer, so dass sie kaum laufen kann. 

BlueBerry wurde vom Auto angefahren

BlueBerry wurde vom Auto angefahren

BlueBerry kam von den Tierschützer von Füzesabony in die Obhut des NOAH Tierheim Ungarn. Der arme kleine Hund wanderte irrte wochenlang in der Ortschaft Pétervásár herum. Da fehlte ihm aber noch nichts, außer natürlich einem Zuhause… Die Tierschützer bettelten förmlich darum, dass jemand den Hund wenigstens vorübergehend bei sich aufnimmt, denn auf der Straße war die Tragödie vorprogrammiert.

Ms Daisy: Feurige Ungarin trifft coolen Ostfriesen

Ms Daisy: Feurige Ungarin trifft coolen Ostfriesen

Ms Daisy wartete mehr als ein Jahr in der Obhut des NOAH Tierheim Ungarn bevor der deutsche Labobeaglehilfe e.V. auf die Hündin aufmerksam wurde. Danach ging alles ganz schnell! Im Nu war ein schönes Plätzchen für die Beagledame gefunden und sie machte sich auf den Weg dort hin. Seitdem bekommen wir regelmäßig kurze Berichte über das bewegte Leben unserer Daisy und ihrer Menschen.

Porcelán Lili ist sehr krank!

Porcelán Lili ist sehr krank!

Winzig kleines Hündchen in riesigen Schwierigkeiten

Porcelán Lili bekam ihren zerbrechlichen Namen nicht aus Versehen. Diese klitze-kleine Chihuahua Hündin ist sehr krank. Sie leidet gleich an mehreren schweren gesundheitlichen Problemen. Auf die endgültigen Ergebnisse der letzten Untersuchungen warten wir noch. Die weitere Behandlung hängt von diesem Befund, bzw. danach von der Meinung des Spezialisten ab.

Schockierende Diagnose für Tira

Schockierende Diagnose für Tira

Boxerhündin Tira erblindete Anfang April 2016. Um festzustellen, was im Hintergrund dieses Problems steht: Entzündung, Blutung oder ein Tumor, mussten wir eine MRT Untersuchung durchführen lassen.  Unmittelbar nach der Untersuchung wussten wir nur, dass es sich um einen Tumor im Gehirnstamm.

Totó's Hinterteil ist zertrümmert!

Totó's Hinterteil ist zertrümmert!

Totó ist ein ca. 2 Jahre junger Dackel, der an einer verkehrsreichen Strasse ausgesetzt wurde. Wie zu erwarten war, geriet er unter die Räder eines Autos... Wie durch ein Wunder überlebte er den Unfall. Nun hat es sich unser Wunderdoktor Boda zum Ziel gesetzt, die zertrümmerten Knochen zu richten und Totó so gut es geht zusammenzuflicken!

MiuMiu hat ihr Traumzuhause gefunden!

MiuMiu hat ihr Traumzuhause gefunden!

MiuMiu war auch eine Vermehrerhündin, die nicht mehr gebraucht wurde und daher im nächsten Tierheim in Püspökladány abgegeben wurde. Von dort kam sie in die Obhut der Chow-Chow Rassenrettung des NOAH Tierheim Ungarn. und vor einigen Wochen machte sie sich auf die Reise nach Deutschland, von wo wir diesen wunderbaren Bericht von ihrem Frauchen erhalten haben!

Frl. Knopf im Glück

Frl. Knopf im Glück

Frl. Knopf, die kleine schwarze Mopsdame kam ebenfalls aus dem Tierheim Püspökladány in die Obhut des NOAH Tierheim Ungarn und machte sich nach ziemlich kurzem Aufenthalt auf einer unserer Pflegestellen rasch auf die Reise in ihr endgültiges Zuhause in Deutschland. Dort hat sie sich sehr gut eingelebt und genießt das Leben in vollen Zügen!

Tia auf dem Weg der Besserung!

Tia auf dem Weg der Besserung!

Im Februar kam Rottweiler Hündin Tia in fürchterlichem Gesundheitszustand in die Obhut des NOAH Tierheim Ungarn. Es sah lange nicht gut aus für sie, aber nun scheint sie sich endlich gefangen zu haben und hat auch schon ein wenig Gewicht zugelegt. Nun fehlt ihr nur noch ein eigenes Zuhause!

Tira braucht eine MRT Untersuchung

Tira braucht eine MRT Untersuchung

Tira erblindete Anfang April 2016. Dies war nicht auf eine Verletzung zurückzuführen. Der örtliche Tierarzt konnte nicht feststellen, was der Grund dafür war. Jetzt versuchen unsere Tierärzte der Sache auf den Grund zu gehen, was gar nicht so einfach ist. 

Lea's Fistel will nicht heilen

Lea's Fistel will nicht heilen

Unsere liebe, verschmuste englische Bulldoggen Dame leidet schon seit ihrer Ankunft bei unserer Bulldoggen Rassenrettung des NOAH Tierheim Ungarn immer wieder an einem Problem an ihrem Allerwertesten. Trotz der andauernden intensiven Behandlungen begann die Fistel neben ihrem Schwanz immer wieder aufs Neue an zu eitern.

8. NOÉ Treff und Adoptionstag, sowie VI. Tag der Katzen

8. NOÉ Treff und Adoptionstag, sowie VI. Tag der Katzen

Wegen schlechtem Wetter mussten wir unseren ursprünglich für April geplanten NOÉ Treff und Adoptionstag verschieben. Hoffentlich haben wir mit dem neuen Termin am 14. Mai 2016 mehr Glück! Wer Lust und Zeit hat und in der Nähe ist, ist herzlich willkommen!

Polka und Pimpa im Glück

Polka und Pimpa im Glück

Die schönsten Berichte sind immer die, über die echten NOÉ WUNDER!
Dieses WUNDER ist jetzt das WUNDER von Pimpa und Polka!
Pimpa, dieses verspielte Terriermädchen mit den spitzen Ohren lebte seit 6!, Jahren im NOAH Tierheim Ungarn. Polka die mollige Mischlingshündin mit dem spitzbübischen Gesicht war seit 4! Jahren ein Schützling unseres Tierheimes. 

Boxermischlinge warten auf ihre Menschen!

Boxermischlinge warten auf ihre Menschen!

Platte Nasen, vielleicht doch nicht ganz so platt…
Leuchtende Augen, aber anders leuchtend…
Seidiges Fell, aber ein wenig anders seidig…

Trotzdem fließt in ihren Adern Boxerblut: sie sind liebenswert, verspielt und verschmust. Es wäre so schön, wenn auch sie eine Chance, eine Familie bekommen könnten!!!! 

9. Boxer Maifest, Bulldoggen, Cane Corso, Chow-Chow Treffen

9. Boxer Maifest, Bulldoggen, Cane Corso, Chow-Chow Treffen

Am 08. Mai 2016 findet das 9. Boxer Maifest, Bulldoggen, Cane Corso und Chow-Chow Treffen im NOAH Tierheim Ungarn statt!
Wer zufällig in der Nähe ist und Lust hat, kann sich uns gerne anschliessen! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit unseren ehemaligen Schützlingen dieser Rassen!

Muttertag nach NOÉ Art

Muttertag nach NOÉ Art

In Ungarn feiern wir Muttertag eine Woche eher als in Deutschland, also am letzten Sonntag. An diesem Tag wurden wir um 2 Katzenfamilien reicher. Die Drillinge wurden ohne Mutter in Budapest am Donauufer in einem Karton gefunden. Ein Glück, dass uns der große Regen erst am Nachmittag erreichte. Die Zwillinge wurden im XVII. Bezirk in der Nähe eines Maifestes auf den Stufen eines Bankgebäudes ebenfalls in einem Karton gefunden. Die Finder suchten den Stand des NOAH Tierheim Ungarn auf dem Maifest auf und baten um Hilfe für die Waisenkätzchen. 

Robika bekommt endlich Hilfe!

Robika bekommt endlich Hilfe!

Manchmal kommt es vor, dass man ein Bild sieht und es einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommt. So ging es uns mit unserem Robika. Die Hilferufe für ihn überfluteten Facebook, er wurde seit mindestens einem Monat auf den Straßen von Tiszasüly, wo er um Futter bettelte. Bei fast jeder Berührung oder beim Streicheln reißt seine Wunde, entzündete Haut auf, bei der kleinsten Berührung trieft Blut und Eiter aus den Wunden. Seine Beinchen sind von der Entzündung ganz aufgedunsen. Wie konnte das passieren? Wie konnte dieser Welpe in diesem Zustand so lange auf der Straße leben? Warum sind so viele Menschen einfach an ihm vorbeigelaufen, ohne ihm zu helfen? So viele Fragen, auf die es keine Antwort gibt. 

BANYA.... die Herausforderung.

BANYA.... die Herausforderung.

Bánya Banett war ein ganz besonderer Fall. Sie kam zusammen mit ihren 3 Geschwistern in unsere Obhut. Die Geschwister fanden schnell ein neues Zuhause, nur sie wurde mit der Begründung zurück gebracht, dass „dieser Hund hat vor Allem Angst, in der Hundeschule wurde uns gesagt, wir sollten ihn dahin zurückbringen, wo er herkommt, denn er ist zu nichts zu gebrauchen…”

Hundetransport April 2016

Hundetransport April 2016

Am 23. April 2016 zogen 8 unserer Schützlinge zu ihren neuen Familien nach Deutschland. Wir hoffen, dass sie alle ihr Glück mit ihren Menschen finden.

Laca's zweite Chance

Laca's zweite Chance

Letztes Jahr zog unser Nackthund Laca in sein neues Zuhause nach Deutschland. Leider war das Glück nicht von langer Dauer. Wir gaben die Hoffnung jedoch nicht auf und suchten so lange nach der richtigen Familie, bis wir sie endlich fanden. So konnte Laca in Deutschland bleiben und hat jetzt eine zweite Chance auf ein glückliches Leben bekommen. 

Branka's Weg von Serbien bis nach Deutschland

Branka's Weg von Serbien bis nach Deutschland

Branka kam als Welpe in die Obhut des Tierheimes in Óbecse (Serbien). Von dort übernahm das NOAH Tierheim Ungarn die kleine Hündin im Dezember 2015. und im März 2016 ging die Reise schon weiter nach Deutschland, wo ihr in einer liebevollen Familie eine glückliche Zukunft bevorsteht!

Popey und Macaron, zwei Kater in Not

Popey und Macaron, zwei Kater in Not

In der vergangenen Woche war viel los bei der Katzenrettungsgruppe des NOAH Tierheim Ungarn. Gleich zwei verletzte Kater kamen in unsere Obhut, die schnellstmöglich operiert werden mussten. Beide haben die OP gut überstanden und wir hoffen auf einen problemlosen Heilungsprozess...

Lea verdient eine schönere Zukunft

Lea verdient eine schönere Zukunft

Lea ist eine vom Vermehrer ausrangierte englische Bulldoggen Hündin, die anfang März in die Obhut der Bulldoggen Rassenrettung des NOAH Tierheim Ungarn kam. Sie war in sehr vernachlässigtem Zustand, daher schickten wir sie nach ihrer Ankunft sofort zur Untersuchung in die Tierklinik. Mit der Operation mussten wir jedoch noch ein wenig warten, bis sich ihr Allgemeinzustand verbesserte. 

Piggy hat endlich ihr Glück gefunden!

Piggy hat endlich ihr Glück gefunden!

Piggy kam im Jahr 2013 in die Obhut der Bulldoggen Rassenrettungsgruppe des NOAH Tierheim Ungarn, wo sie fast 3 Jahre auf ihre zweite Chance warten musste! Zum Glück fand sie Ende 2015 doch noch ihr eigenes Zuhause in Deutschland, wo sie sich allem Anschein nach sehr wohl fühlt.

Opfer der Vermehrer...

Opfer der Vermehrer...

Wie wir vor Kurzem bereits berichtet haben, sind wegen der Auflösung eines Vermehrerbestandes mehr als 10 Chow-Chow im Tierheim Püspökladány abgegeben worden, bei deren Unterbringung uns das Tierheim um Hilfe gebeten hat. Zwei dieser Hunde hatten wir bereits vor einigen Wochen abgeholt. 3 weitere folgten letzte Woche.

Sorge um 4 Waisenkätzchen

Sorge um 4 Waisenkätzchen

In den letzten Wochen haben wir so viele Waisenkätzchen in unsere Obhut nehmen müssen, wie schon lange nicht mehr. Überall auf den Pflegestellen wimmelt es nur so von süssen kleinen Samtpfötchen. Die meisten von ihnen sind zum Glück schon über den Berg und können schon bald adoptiert werden. Vorgestern kamen jedoch 4 Neugeborene zu uns, deren Mutter wahrscheinlich zu unerfahren war, um sich um sie zu kümmern...

Beste Entscheidung unseres Lebens!

Beste Entscheidung unseres Lebens!

Am 12. März 2016 kam Chow-Chow Rüde Lasszó in Deutschland bei seiner neuen Familie an. Nun haben wir einen kurzen Bericht der Familie erhalten, der uns das Herz erwärmt. Wir wünschten uns für all unsere Schützlinge so tolle Menschen!

Forte lag eine Woche verletzt im Graben...

Forte lag eine Woche verletzt im Graben...

Vor ca. einer Woche haben wir die ersten Bilder von einem kleinen schwarzen Hund gesehen, der hilflos, gelähmt, voller Wunden bei Bánhalma im Graben lag. Der Anblick an sich schnürte einem schon den Hals zu, aber als wir auch noch lasen, dass der arme kleine Kerl schon mindestens seit einer Woche in diesem Zustand da liegt… vermutlich wurde er vom Auto angefahren. Seit einer Woche mit seinen Schmerzen, Ängsten, aufkeimender Hoffnung, jedes Mal wenn ein Mensch oder Auto vorbeikam und Enttäuschung, wenn ihm doch nicht geholfen wurde … 

Die Saison der Jungvögel hat begonnen

Die Saison der Jungvögel hat begonnen

Mitte der Woche kam ein Pärchen mit einem aus dem Nest gefallenen Amselküken ins NOAH Tierheim Ungarn. Sie wollten nur helfen, haben aber trotzdem nicht das Richtige getan. Langsam beginnt die Saison der ihre Nester verlassenden Vögel. Ab dem frühen Frühling können wir ab und an auf vermeintlich verlassene Jungvögel treffen, die ihre Eltern zu rufen scheinen. Der Großteil dieser Jungvögel steckt jedoch nicht in Schwierigkeiten, sie müssen nicht gerettet, eingesammelt, mitgenommen werden!

Ein Charmeur im Chefsessel!

Ein Charmeur im Chefsessel!

„Mamaaa! Nimmst du mich bitte nur dieses eine Mal mit auf Arbeit??? Bitte bitte bitte!!!”
Kennt Ihr das auch? Nun, in solch einem Fall muss man stark bleiben! Wenn man auch nur einmal schwach wird und nachgibt heißt es beim nächsten Mal schon “aber letztens durfte ich auch mit!!!”.
Die Pflegemama unseres Katers Sármőr (zu Deutsch Charmeur) (nomen est omen!) hat sich jedenfalls überreden lassen und hat ihren Pflegekater – nur einmal und ausnahmsweise – mit ins Büro genommen. Tja, Pech gehabt, nun ist es zu spät! Sármőr hat sofort die Macht ergriffen. 

Hilfe für die liebe Larissza!

Hilfe für die liebe Larissza!

Diese lächelnde alte Dame ist Larissza (ihren Namen werdet ihr vermutlich noch öfters lesen)
Sie kam aus der Auffangstation Budapest Illatos út in die Obhut des NOAH Tierheim Ungarn. Larissza wurde Mitte Februar in Budapest eingefangen. Sie war in sehr schlechtem Zustand. Wenn Ihr Euch das Bild anschaut, ist es wohl nicht sonderlich überraschend, dass sich ihr ursprünglicher Halter nicht gemeldet hat …  

Kelta hat einen Traum!

Kelta hat einen Traum!

Vor nunmehr fast einem Jahr kam die hübsche Kelta in die Obhut des MiniTierheimes des NOAH Tierheim Ungarn. Tierfreunde aus der Ortschaft Fülöpszállás baten uns um Hilfe bei ihrer Unterbringung. Seither wartet Kelta sehnsüchtig auf ihre Menschen. 

Tia wurde von ihren Tumoren befreit

Tia wurde von ihren Tumoren befreit

Tia verbringt die Feiertage in der Tierklinik, aber es geht ihr immer besser! Die Gewebeprobe aus den zwei Tumoren hat ergeben, dass es sich um bösartige Tumore handelte, welche vollständig entfernt werden konnten. Es heisst also auch weiterhin hoffen und Daumen drücken!!!

Große Sorge um Tia

Große Sorge um Tia

Unserer Tia geht es davon leider nicht besser, im Gegenteil, sie ist in größter Not. Ihr bis zur Unendlichkeit geschwächter Organismus kann sich einfach nicht erholen und stärken, denn er muss auch gegen die zwei Tumore kämpfen. Wir wollten mit der riskanten Operation warten, bis es Tia wenigstens ein bisschen besser geht, bis sie etwas stärker wird. Aber Tia’s Organismus scheint dem Kampf nicht mehr gewachsen. Daher haben wir die Risiken mit unseren Tierärzten abgewägt und entschieden, die Operation durchzuführen. 

Abra der Verwandlungskünstler im Glück

Abra der Verwandlungskünstler im Glück

Ábra haben wir 2008 als Welpen aus der Tötungsstation in Budapest übernommen. 2010 wurde er nach Deutschland adoptiert und lebt seither glücklich in seiner Familie. Hier haben wir nun die schönsten Fotos gesammelt.

Hundetransport März 2016

Hundetransport März 2016

Am 12. März war es wieder soweit. 15 unserer Schützlinge machten sich auf den Weg zu ihren neuen Familien in Deutschland. Sie sind alle gut dort angekommen und haben sofort sofort die Herzen ihrer Menschen erobert.

Tia's Halter wurde wegen Tierquälerei verurteilt!

Tia's Halter wurde wegen Tierquälerei verurteilt!

Am Montag wurde in dem Verfahren wegen Tierquälerei in Bezug auf die mittlerweile in unserer Obhut befindlichen Rottweiler Hündin Tia innerhalb unglaublich kurzer Zeit von 2,5 Wochen nach Beginn des Polizeiverfahrens vor Gericht ein Urteil gesprochen!
DAS URTEIL LAUTET: SCHULDIG DER TIERQUÄLEREI!!!!

Kamu wartet seit 7 Jahren bei uns auf seine Menschen!

Kamu wartet seit 7 Jahren bei uns auf seine Menschen!

Kamu ist ein sehr lieber, verschmuster und trotz seines Alters auch noch recht verspielter alter Herr, der es absolut verdient hätte, seine alten Tage in einer liebevollen Familie auf dem Sofa zu verbringen. 

Zoárd muss unters Messer unseres Wunderdoktor Boda

Zoárd muss unters Messer unseres Wunderdoktor Boda

Wir waren uns schon bei der Ankunft von Zoárd darüber im Klaren, dass er erhebliche Probleme mit den Hinterläufen hat, allerdings verursachten ihm diese zu dem Zeitpunkt noch keine Schmerzen. Jetzt ist es jedoch soweit, heute findet die erste Operation durch unseren Wunderdoktor Boda statt. 

Chow-Chows in Not!

Chow-Chows in Not!

Vor einigen Tagen wurden wir kontaktiert, dass wegen der Auflösung eines oder mehrerer Vermehrerstationen insgesamt 12 Chow-Chows auf Unterbringung warten. Pomola und Betsy sind die ersten zwei Glücklichen von den 12 ehemaligen Vermehrerhunden auf unserer Warteliste, die wir übernommen haben. 

Lea’s Chance auf ein besseres Leben!

Lea’s Chance auf ein besseres Leben!

Lea ist eine aus den Händen eines Vermehrers gerettete, ca. 3-4 Jahre alte Hündin, bei deren Unterbringung uns Tierschützer um Hilfe gebeten haben. Sehr wahrscheinlich wurde Lea als Wurfmaschine missbraucht und aus irgendeinem Grund wurde sie „aussortiert”.

Nasenbär Abenteuer

Nasenbär Abenteuer

Gestern erreichte uns ein nicht sehr alltäglicher Anruf. Eine verzweifelte Stimme am anderen Ende der Leitung versuchte uns so schnell wie möglich ihr Anliegen zu erklären, nämlich dass ein Nasenbär in Not geraten war. Bei unserer Ankunft empfing uns eine ganze Rettungsbrigade und siehe da, in der Hundehütte saß tatsächlich ein ganz junger, ziemlich verängstigter Nasenbär. 

Der kleine Mór hatte eine Schnur um den Hals

Der kleine Mór hatte eine Schnur um den Hals

Dieser wunderschöne junge schwarze Hund kam aus dem Tierheim Törökszentmiklós in unsere Obhut. Er ist zwar erst ca. 5 Monate jung, aber er hat schon die dunkle Seite kennengelernt. Er streunte wochenlang mit einer Schnur um den Hals in Törökszentmiklós herum. Die Schnur war ihm in den Hals hineingewachsen und verursachte dadurch eine tiefe Wunde, die sich auch noch entzündete.

Hócipő wartet seit fast 6 Jahren auf ihre Menschen!

Hócipő wartet seit fast 6 Jahren auf ihre Menschen!

Hócipő (zu Deutsch Schneeschuh) kam im Alter von ca. 10 Monaten im Jahr 2009 in die Obhut des NOAH Tierheim Ungarn. Sie hat also fast ihr gesamtes bisheriges Leben im Tierheim verbracht und auch wenn wir uns die größte Mühe geben, können wir doch unseren Schützlingen nicht die intensive Aufmerksamkeit schenken, die jeder Einzelne von Ihnen verdient hätte.

Die Dolce-Babies sind 3 Wochen alt

Die Dolce-Babies sind 3 Wochen alt

Die zwei überlebenden Welpen der Hündin Dolce sind heute 3 Wochen alt. Sie entwickeln sich sehr gut. Ihre Äuglein sind auf und die spitzen Zähnchen sind auch schon zum Vorschein gekommen. Auch das Laufen auf allen Vieren üben die kleinen bereits, sind aber noch etwas wackelig auf den Beinen. Sie üben sich im Spielen und sind sehr gut darin, ihre Anschichten lautstark kund zu tun. Wir können getrost behaupten, dass es keine Probleme mit ihrer Lungenkapazität gibt. 

Tia, die wir lieben!

Tia, die wir lieben!

Letzte Woche kam diese in fürchterlichem Zustand befindliche Hündin in unsere Obhut. Ihre Rettung war im Rahmen eines polizeilichen Verfahrens gelungen, sie aus ihren unmenschlichen Lebensumständen zu retten. Zunächst müssen wir ihre Kondition und ihren allgemeinen Zustand verbessern. 

Ein Herz für Milo

Ein Herz für Milo

Frenchie Herr Hertz reiste im Januar 2016 nach Deutschland zu seiner neuen Familie, wo er die Herzen im Sturm eroberte. 

Böbe, Grimy und Timi im Glück!

Böbe, Grimy und Timi im Glück!

Die kleine Hündin Timi kam letztes Jahr mit einer schlimmen Hautkrankheit in unsere Obhut. Zu unserer großen Überraschung meldete sich schon bald eine Familie aus Deutschland, die Timi unbedingt ein liebevolles Zuhause schenken wollte. Wie sich herausstellte hatte diese Familie vor einigen Jahren schon 2 unserer Schützlinge adoptiert und im Januar 2016 zog nun auch Timi dort ein und fühlte sich sofort Zuhause.

Tia wurde von ihrer Kette befreit

Tia wurde von ihrer Kette befreit

Rottweilerhündin Tia tippelte an einer kaum 2 m langen Kette in ihrem eigenen Urin und Fäkalien. Sie ist so mager, dass es dafür einfach keine Worte gibt. An ihrem Brustkorb und ihrem Bauch hängen zwei kindskopfgroße Geschwülste.  Ihr Fell ist vernachlässigt, stinkt und ist mit Schlamm und Exkrementen verschmutzt.  Die Tierschützer riefen sofort die Polizei, für die kein Zweifel am Handlungsbedarf bestand...

Csalamádé ist für immer eingeschlafen

Csalamádé ist für immer eingeschlafen

Csalamádé ist heute früh für immer eingeschlafen… in einer Klinikbox, allein … sie hätte noch leben können, sie hätte auf einer Couch schlafen sollen, mit Kindern und anderen Hunden spielen, jeden Abend ungeduldig auf ihr Abendessen warten, das Toilettenpapier zerfleddern, die Kleider vom Wäschetrockner zerren und im Matsch ausbreiten, ihre Familie mit sabbernden Küsschen verwöhnen … sie hätte noch leben sollen …

2015, als Träume wahr wurden

2015, als Träume wahr wurden

Nachdem wir im Jahr 2014 auf unseren Verstand hören mussten und den Betrieb unseres Tierheimes neu organisieren mussten, waren wir in der Lage im Jahr 2015 einige unserer Träume zu verwirklichen. Wobei unsere Träume natürlich mit unseren Schützlingen und den Tieren in Not verbunden sind. Noch nie haben wir so viele Verbesserungen und Modernisierungen vorgenommen, wie im Jahr 2015. 

Csalamádé erneut in Lebensgefahr!

Csalamádé erneut in Lebensgefahr!

Eigentlich sah es so aus, dass es Csalamádé schon besser geht und sie durfte sogar schon die Klinik verlassen. Doch dann stagnierte der Heilungsprozess plötzlich und es wendete sich wieder alles zum Schlechten, so dass wir gestern schon wieder in die Tierklinik eilten. Untersuchungen, Ultraschall und sofortige OP – trotz ihres ohnehin schon schlechten Zustandes… 

Mama und Babie News

Mama und Babie News

Die zwei überlebenden Welpen der vorige Woche in völlig abgemagertem Zustand in unsere Obhut gekommenen Hündin Dolce sind heute eine Woche alt. Sie gewöhnen sich immer mehr an das Nuckeln aus der Flasche und wir hoffen, dass es mit ihnen weiterhin bergauf geht. 

Zelma wurde doch nicht operiert

Zelma wurde doch nicht operiert

Ja Ihr seht richtig, dass nichts zu sehen ist… also keine OP Narben. Folgendes ist nämlich passiert:

Die kleine Zelma, wurde am letzten Freitag wie geplant für die große Operation vorbereitet. Sie bekam eine Kanüle gesetzt, rasiert, in Narkose gelegt. Unser Wunderdoktor Boda hat sich vorbereitet, umgezogen, die Maske aufgesetzt. Aber dann besann er sich im letzten Moment...

Hündin Dolce und ihre Babies in Not

Hündin Dolce und ihre Babies in Not

Nein, nein, nein und nein…. warum??? Warum siegt immer wieder der menschliche Geiz und die Dummheit??? 
Am Montagmorgen erhielten wir einen Hilferuf per Telefon. Der Anrufer bat uns um Hilfe für den eigenen Hund, der am Vorabend ein Junges zur Welt gebracht hatte, aber seitdem ununterbrochen weinte und zitterte. Wahrscheinlich wäre ein Kaiserschnitt notwendig, aber dafür fehlte ihnen das Geld. Nach Meinung des Anrufers ist der andere Hund der Familie der Vater…

Boxer Csalamádé musste notoperiert werden

Boxer Csalamádé musste notoperiert werden

Letzte Woche kamen im Rahmen eines polizeilichen Verfahrens 4 Hunde aus Pilis in die Obhut der Boxer Rassenrettung des NOAH Tierheim Ungarn. 3 Hündinnen und 1 Rüde. Die Hunde wurden unter fürchterlichen Bedingungen gehalten, in kleinen Zwingern voller Kot, ohne Futter und Wasser. Sie sind abgemagert, voller Flöhe, schmutzig und verängstigt.  Eine von ihnen, eine ältere, gestromte Hündin, namens Csalamádé kam in besonders kritischem Zustand an...

Manyi hat die OP gut überstanden

Manyi hat die OP gut überstanden

Unsere süße kleine Beagle Dame hat die schwere Operation hinter sich! Sie ist zwar noch ind er Tierklinik, ist aber ohne Probleme aus der Narkose aufgewacht (natürlich hat sie ein wenig geweint). Heute hat sie bereits alle Mitarbeiter der Praxis um die Pfote gewickelt, mit ihrer lieben, verschmusten Art. 

Zelma in katastrophalem Zustand

Zelma in katastrophalem Zustand

Zelma kam auf einer Farm zur Welt, als nicht gewollter Nachwuchs. Die Bewohner der Farm kümmern sich in keinster Weise weder um Zelma, noch um ihre Geschwister und vermutlich auch nicht um die Eltern. Sie sind alle abgemagert, von Würmern und Flöhen befallen. Ein Tierfreund hat sie zufällig entdeckt und versucht nun Hilfe zu organisieren. 

Manyi News

Manyi News

Was ihr bei der Beagle Hündin da hängen seht ist kein Tumor, sondern ein riesiger Bauchbruch! Das heißt, dass ihre Bauchwand gerissen ist, in Anbetracht ihrer Vorgeschichte ist dies wahrscheinlich durch Fußtritte verursacht worden. Ihre inneren Organe befinden sich nicht in der Bauchhöhle, sondern hängen ungeschützt unter ihrem Bauch und schleifen fast schon am Boden. Dei Notoperation steht kurz bevor!

Daumen drücken für Madrina!

Daumen drücken für Madrina!

Wegen des Todes eines Hundesammlers wurden gleich mehrere Tierschutzorganisationen um Hilfe gebeten. Die Rettung von insgesamt 18 Hunden wurde vor Ort  von den ehrenamtlichen Helfern der Organisationen Államentő Sereg (Tierschutz Truppe), Tetovált Állatmentők (Tätovierte Tierschützer) und der Állatvédő Liga (Tierschutz Liga) durchgeführt. 3 der geretten Hunde kamen in unsere Obhut.

Manyi's unfassbare Geschichte

Manyi's unfassbare Geschichte

Manyi wurde von ihren früheren Menschen aus fürchterlichen Lebensbedingungen gerettet, wo der Hund andauernd misshandelt wurde und an der Kette lebte. Trotz all ihrer Bemühungen waren jedoch auch sie nicht in der Lage, sich entsprechend um den Hund zu kümmern. Sie glaubten dem örtlichen Tierarzt, dass es sich nicht lohnt den riesigen Tumor vom Bauch des Hundes entfernen zu lassen...

Boxerhündin Békafej musste notoperiert werden!

Boxerhündin Békafej musste notoperiert werden!

Während wir noch dabei sind die Eigentumsverhältnisse der Boxerhündin Békafej zu klären, bekam sie heute plötzlich Fieber, hatte keinen Appetit und aus ihrer Scheide lief übel riechender Eiter, also rannten wir sofort mit ihr zum Tierarzt, der auch gleich eine Notoperation durchführte.

Chow-Hündin Vattacukor wurde im Stich gelassen

Chow-Hündin Vattacukor wurde im Stich gelassen

Uns blieb nichts anderes, als der schmerzliche Entschluss und der Abschied ... und wir hoffen sehr, dass sie einmal geliebt wurde, dass sie einmal ein ordentliches Zuhause hatte, dass sie einmal jemandem etwas bedeutet hat und, dass sie bei ihrem Gang über die Regenbogenbrücke, an schöne Momente in ihrem Leben denken konnte. Wir haben ihr einen Namen gegeben, sie heißt Vattacukor (Zuckerwatte) und wird für immer in unseren Herzen bleiben…

English Bulldogs auf der Suche nach ihrem neuen Zuhause

English Bulldogs auf der Suche nach ihrem neuen Zuhause

Zur Zeit haben wir 4 vermittelbare englische Bulldoggen in der Obhut der Bulldoggen Rassenrettung des NOAH Tierheim Ungarn! Hier möchten wir sie Euch kurz vorstellen.

Mieze Cirip hat ihren Lebensmut wieder!

Mieze Cirip hat ihren Lebensmut wieder!

Ende November wurde das Katzenrettungsteam des NOAH Tierheim Ungarn aus der Tötung Illatos út um Hilfe für eine angefahren Katze gebeten. Wir ließen die Katze sofort zu unserem Tierarzt bringen. Die Röntgenaufnahmen ergaben, dass sie einen Beckenbruch erlitten hat. Nachdem ihr Zustand stabilisiert wurde, bastelte unser Wunderdoktor Boda den gebrochenen Beckenknochen wieder zusammen.

MaiTai und Daiquiri müssen zum Augenarzt

MaiTai und Daiquiri müssen zum Augenarzt

MaiTai kam mit ihrer Gefährtin, Daiquiri aus dem Tierheim Püspökladány in die Obhut der Chow-Chow Rassenrettung des NOAH Tierheim Ungarn. Die Augen von MaiTai und Daiquiri tränen etwas, was darauf hinweisen kann, dass sie an einem sog. Roll-Lid leidet, welches typisch für diese Rasse ist. 

Kater Balu wurde am Bauch operiert

Kater Balu wurde am Bauch operiert

Kater Balu hatte einen Fettknoten am Bauch, den unsere Tierärzte ihm aboperiert haben. Zum Glück geht es dem coolen Kerl schon besser, nur dass diese verflixte grosse Naht am Bauch so sehr juckt...

Brisz leidet an einem schweren Herzfehler!

Brisz leidet an einem schweren Herzfehler!

So ein süßer Fratz! Das denkt sich wohl jeder, der das Bild des Bulldoggenwelpen sieht. Jeder ist sofort verliebt! Wir auch... Aber Brisz ist schwer krank! Er wird wegen eines angeborenen Herzfehlers wohl nie das Erwachsenenalter erreichen.

Pony Gazsi geht es sehr schlecht!

Pony Gazsi geht es sehr schlecht!

Wir machen uns große Sorgen um Gazsi… unserem kleinen goldenen Pferdchen geht es gar nicht gut. Alles begann vor einigen Wochen damit, dass sich am hinteren Bauchbereich ein Ödem bildete. Zunächst dachten wir an nichts schlimmes, lediglich daran, dass dies eventuell eine allergische Reaktion auf einen Insektenstich sei...

Zeppelin News!

Zeppelin News!

Endlich gibt es einen grossen Fortschritt in der Angelegenheit des im letzten Jahr aus dem NOAH Tierheim Ungarn gestohlenen Boxers Zeppelin. Er wurde ausfindig gemacht! Wir durften ihn sehen und uns überzeugen, dass es ihm gut geht! 

Sorge um Ex-Noé Schützling Rosi!

Sorge um Ex-Noé Schützling Rosi!

Im Dezember erreichte uns die Nachricht von der Familie unseres ehemaligen Schützlings Chicago (heute: Rosi), dass es der lieben alten Hündin sehr-sehr schlecht ging! Wir machten uns große Sorgen, stellten aber bald fest, dass Rosi in den besten Händen war und Frauchen und Herrchen nicht unversucht ließen, um Rosi zu retten.

Frohes Neues Jahr!

Frohes Neues Jahr!

Wir wünschen all unseren Unterstützern, Adoptanten und Freunden einen guten Rutsch und viel Glück im Neuen Jahr 2016!

2 Hundefamilien zu Weihnachten!

2 Hundefamilien zu Weihnachten!

Über die Feiertage blieben wir nicht ohne unerwarteten Nachwuchs. Eine Hündin kam mit ihren frisch geborenen Welpen in unsere Obhut und 3 Welpen waren ebenfalls auf unsere dringende Hilfe angewiesen.

Demeter, der lahmende Chow braucht Hilfe!

Demeter, der lahmende Chow braucht Hilfe!

Dieser schon etwas ältere (mindestens 8 Jahre alte) Chow-Chow Mischlingsrüde wurde in der Nähe der Ortschaft Hatvan gefunden. Wir sind uns ziemlich sicher, dass er früher ein Zuhause hatte, denn er ust gut sozialisiert, lieb, verschmust und geht gut an der Leine.

Wir wünschen frohe Weihnachten!

Wir wünschen frohe Weihnachten!

Ein frohes, gesegnetes und fiedliches Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage im Kreise Eurer Lieben,
wünscht Euch das gesamte Team des NOAH Tierheim Ungarn

Ein Buch über Foszlány!

Ein Buch über Foszlány!

Die Familie der kleinen tapferen Bullyhündin Foszlány bekam ein tolles Geschenk von Foszy's Patentante. Wir freuen uns schon auf unser Exemplar dieses Buches und möchten es Euch auf keinen Fall vorenthalten! :-D

Candy's Pechsträhne muss enden!

Candy's Pechsträhne muss enden!

Candy ist eine ca. 2008 geborene, gestromte Boxerhündin mit weißen Abzeichen, die ursprünglich 2011 in die Obhut der Boxer Rassenrettung des NOAH Tierheim Ungarn kam, aber noch im gleichen Jahr adoptiert wurde. Jetzt, 4 Jahre später, kamen beide Hunde – aufgrund eines komischen indirekten Hilferufes - wieder in unserer Obhut. Die beiden waren sehr abgemagert und an Candy’s Vorderlauf prangte auch noch ein riesiger Tumor…

Lizett und ihre Babies

Lizett und ihre Babies

Lizett und ihre Welpen wurden bei einem ungarischen Internet Verkaufsportal inseriert. Die Welpen wurden viel zu jung, im angeblichen Alter von 5-6 Wochen zum sofortigen Mitnehmen angeboten. Die kleinen waren aber in Wirklichkeit zu dem Zeitpunkt höchstens 4 Wochen alt! Die Tierschutzwache suchte die Eigentümer auf und nahm die Hundefamilie mit. So kamen die 4 in die Obhut der Boxer Rassenrettungsgruppe des NOAH Tierheim Ungarn. 

Ein Rollie für Ada!

Ein Rollie für Ada!

Ada kam aus dem Tierheim Óbecse in die Obhut des NOAH Tierheim Ungarn. Sie ist eine junge, ca. 2014 geborene, schwarze Dackel-Mischlingshündin, die von einem Auto angefahren wurde und dadurch querschnittsgelähmt wurde. In diesem Zustand lebte sie ca. 1 Jahr lang im Tierheim Óbecse, wo sich die Pfleger so gut sie konnten um Ada gekümmert haben. Sie bekam sogar einen Rollie, den sie sehr geschickt benutzte.

Wir steckten gerade nicht gerne in der Haut von Timi

Wir steckten gerade nicht gerne in der Haut von Timi

Die menschliche Verantwortungslosigkeit kennt jedoch bekanntlich oft keine Grenzen. Ein besonderes Beispiel dafür ist Timi. Eine bezaubernde alte Dackeldame, die man mit der üblichen Begründung „ihr Frauchen ist gestorben” zum Einschläfern abgeben wollte. 

Einladung an unsere Adoptanten

Einladung an unsere Adoptanten

Nach dem Auszug unserer Schützlinge aus dem NOAH Tierheim Ungarn und dem Einzug bei ihren neuen Familien freuen wir uns immer besonders, wenn wir Berichte und schöne Bilder von unseren ehemaligen Schützlingen bekommen und ihre Schiksale weiterverfolgen können. Wir würden uns freuen, wenn sich noch mehr Adoptanten unserer Hunde melden und uns berichten könnten, wie es ihnen und ihren Hunden heute geht!

Hündchen Ivica besiegt ihre Angst!

Hündchen Ivica besiegt ihre Angst!

Manchmal kann es passieren, dass sich zwei Seelen genau in dem Moment treffen, in dem sie einander am meisten brauchen, dann ist der Erfolg fast schon vorprogrammiert. Wir waren uns von Anfang an sicher, dass folgende Geschichte ein Happy End haben würde. Die Pflegestelle hat uns Tag für Tag über die Fortschritte auf dem Laufenden gehalten und diese möchten wir auch Euch nicht vorenthalten.

McFly wurde aus der Klinik entlassen!

McFly wurde aus der Klinik entlassen!

McFly kam in sehr schlechtem Zustand, außerordentlich mager und mit einem Mastdarmvorfall letzte Woche in unsere Obhut. Trotz seines schlimmen Zustandes musste er wegen des Mastdarmvorfalles operiert werden und wir haben mehrere Tage lang um sein Leben gebangt. Am Wochenende gab es dann auch noch eine Komplikation nach der OP, aber der Zwerg hat diese zum Glück überstanden.

Mija und Cupido brauchen Renal Futter

Mija und Cupido brauchen Renal Futter

Zwei Schützlinge der Katzenrettun leiden an Nierenproblemen und benötigen dringend Renal Feucht- und Trockenfutter.

Neue niedliche Hundefamilie in unserer Obhut

Neue niedliche Hundefamilie in unserer Obhut

Die Tierfreunde von Füzesabony baten um Hilfe für diese Hundefamilie. Die kleine Hündin Kása hat ihre 6 Welpen in einem verlassenen Garten zur Welt gebracht.  Kása hat sich sehr gut um die Kleinen gekümmert, die in ihrem gefährlich gelegenen vorübergehenden Zuhause sehr schön entwickelten. 

Sorge um den kleinen McFly

Sorge um den kleinen McFly

McFly ist sehr krank! Der kleine Zwergpinscher Rüde ist in großer Not! Gestern früh bekamen wir einen Anruf mit der Bitte einem in sehr schlechtem Zustand befindlichen Zwergpinscher zu helfen.

Hundetransport November 2015

Hundetransport November 2015

Am 13. November 2015 machten sich 19 unserer Hundeschützlinge auf den Weg nach Deutschland in ein neues Leben, in ihre eigenen Familien. 

Stex wurde notoperiert!

Stex wurde notoperiert!

Wir haben Euch bereits über diesen wunderschönen Hund berichtet, der aus dem 2. Stock eines Hochhauses gesprungen war und es überlebt hatte. Mit dieser unüberlegten Aktion hat er im Nu 4 seiner Leben aufgebraucht, wir hoffen er hat noch viele davon: er wurde aus der Tötung Budapest adoptiert, sprang aus dem 2. Stock, es musste eine lebensrettende Leberoperation vorgenommen werden, ein Wirbel war gebrochen, daher wollte man ihn einschläfern… Wir wissen nicht wie viele Leben er insgesamt hat, aber wir hoffen es sind noch viele, den nun kämpft er wieder mit seinem Schicksal…

Retek Mama und ihre 5 Babies

Retek Mama und ihre 5 Babies

Die Tierschützer von Füzesabony baten uns um Hilfe bei der Unterbringung einer Hundefamilie gebeten. Hündemama Retek, diese kleine, kaum 10 kg schwere, sehr-sehr junge, vermutlich Shar-Pei Mischlingshündin hat ihre Welpen in einem Graben zur Welt gebracht. Irgendwo im Nirgendwo versorgte sie ihre Kleinen. Als die Babies dann jedoch mobiler wurden, wurde die Situation lebensbedrohlich, denn sie begannen auf die Strasse zu krabbeln. Zum Glück konnte die ganze Familie gerettet werden.

Álca, ein Billigwelpe mit großen Mängeln

Álca, ein Billigwelpe mit großen Mängeln

Álca kam letzte Woche in die Obhut der Bulldoggen Rassenrettungsgruppe des NOAH Tierheim Ungarn. Er ist ein ca. 5 Monate alter französischer Bulldoggen Mischlingsrüde, der das Opfer eines verantwortungslosen, unüberlegten Kaufes aus den Händen eines Vermehrers ist. Er wurde ca. 1 Woche vor seiner Ankunft bei der Rassenrettungsgruppe als französische Bulldogge auf einem Hundemarkt gekauft. 

Lujzi wurde nach 11 Jahren zurückgegeben

Lujzi wurde nach 11 Jahren zurückgegeben

Lujzi wurde ca. 2003 geboren, eine alte, blinde, süße Oma. Sie wurde vor ca. 11 Jahren aus dem NOAH Tierheim Ungarn adoptiert. Gestern kam sie wieder in unsere Obhut, alt, blind, abgemagert... :(

Tikaram braucht Hilfe

Tikaram braucht Hilfe

Dieser kleine Zwerg heißt Tikaram. Wie Ihr sehen könnt ist der Kopf und der ganze Körper des Hündchens voller Wunden, seine Haut ist ganz grau, entzündet. Wahrscheinlich hat sich eine unbehandelte Hautkrankheit so sehr ausgebreitet. Jetzt tut ihr alles weh, juckt und blutet. Ihr Fell ist in großen Büscheln fast völlig ausgefallen. 

Kifli, ein Opfer des verantwortungslosen Vermehrens...

Kifli, ein Opfer des verantwortungslosen Vermehrens...

Kifli das kleine Chihuahua Baby kam in einer Hundefabrik zur Welt, hat 6 Wochen gelebt und ist unter großen Qualen gestorben…

Zu Besuch in einem Tierheim in Serbien

Zu Besuch in einem Tierheim in Serbien

Dieses Jahr machten wir eine Kanu-Tour nach Serbien. Als Tierschützer beschäftigten uns da natürlich viele Fragen in Bezug auf die örtlichen Gegebenheiten, wir beschlossen daher, später noch einmal nach Serbien zu fahren, um uns dort ein Tierheim anzusehen, so kamen wir in die kleine Ortschaft Óbecse…

Zeppelin versteht die Welt nicht mehr!

Zeppelin versteht die Welt nicht mehr!

Ich bin Zeppelin, 7 Jahre alt und habe bisher in einem warmen Zuhause gelebt. Ich wurde geliebt und habe die Liebe erwidert. Ich hatte eine Familie, ein warmes kuscheliges Bettchen, ein sicheres Leben und ich habe mich sehr gut benommen .... aber dann kam die alles wegfegende große Liebe ... welche in erster Linie mich weggefegt hat … zunächst aus der Wohnung auf den Balkon und am Mittwoch dann auch aus dem Haus, aus meiner Familie, aus meinem sicheren Zuhause...

Die Umgestaltung des Tudor :)

Die Umgestaltung des Tudor :)

Tudor, unser ehemals „zweiköpfiger” Puli hat die Operation hinter sich. Es scheint, als ob die lange und komplizierte Operation sehr gut gelungen wäre. Der 2. Kopf, das heißt das gigantische Lipom, wurde von Tudor’s Hinterteil entfernt. Achtung! Der Artikel beinhaltet naturbelassene Bilder über die OP!

Nyanya News

Nyanya News

Wir haben es hier mit einer eisernen Lady zu tun! Vorgestern wurde Nyanya’s Auge wegen eines Glaukoms herausoperiert. Die steinalte Hündin hat sowohl die Narkose, als auch die gesamte OP gut überstanden und ist ruhig aufgewacht. Die erste Nacht und den ersten Tag musste sie noch in der Tierklinik verbringen, aber wenn alles gut geht, darf sie schon bald wieder nach Hause ins Tierheim. 

Dugó ist tot

Dugó ist tot

Vorgestern Abend dachte ich, wenn ich nicht darüber spreche, wenn ich nicht darüber schreibe, dann passiert am nächsten Morgen irgendetwas. Vielleicht wachen wir dann aus einem bösen Traum auf und es wird einfacher sein, die Worte zu formulieren. Aber leider ist dem nicht so. 

Die NOÉ Kalender 2016 sind da!

Die NOÉ Kalender 2016 sind da!

Endlich ist es wieder soweit! Die neuen Kalender des NOAH Tierheim Ungarn für das Jahr 2016 sind da! Dank des Förderverein NOAH Tierheim Ungarn e.V. ist er auch für unsere deutschen und österreichischen Freunde bestellbar! Schaut rein, was Euch erwartet :)

Welttiertagsfeier im NOAH Tierheim Ungarn

Welttiertagsfeier im NOAH Tierheim Ungarn

m 04. Oktober feiern wir den Welttiertag im NOAH Tierheim Ungarn! Es wird sicherlich wieder ein schöner Tag mit vielen Tieren, leckerem vegetarischen Essen, Kuchen und Kaffee im Katzenkaffee, Konzerten, Vorführungen der benachbarten Hundeschule und viel Spass für die ganze Familie! 
Wer Lust hat und gerade in der Nähe ist, ist herzlich willkommen!

Tudor, mit den „zwei Köpfen”....

Tudor, mit den „zwei Köpfen”....

Tudor ist ein weiterer ausgesetzter Hund in der Obhut des NOAH Tierheim Ungarn. Er wurde gemeinsam mit seiner Gefährtin Primula in der Nähe des Tierheimes angebunden. Als wir sie untersuchten, stellten wir entsetzt fest, dass Tudor ’zwei Köpfe’ hat :O ... einen vorne und einen hinten… aber der Hintere hat lächelt nicht: der ist in Wirklichkeit ein kindskopfgroßer Tumor :(

Auch die nicht ganz „perfekten” Hunde können viel Liebe geben!

Auch die nicht ganz „perfekten” Hunde können viel Liebe geben!

Hunde sind Meister der Anpassungsfähigkeit, dies gilt auch für die mit verschiedenen Behinderungen. Drei Beine, Taubheit oder Blindheit… das stört sie alles nicht und nichts kann sie stoppen. Sie genießen ihr Hundeleben, passen sich ihren veränderten Lebensumständen an und sie denken nicht im Traum daran, den Kopf hängen zu lassen. Es wird uns besonders warm um's Herz, wenn jemand einen behinderten Hund adoptiert...

Stex, mit den 7 Leben

Stex, mit den 7 Leben

Wir möchten Euch Stex vorstellen! Es gibt so einiges über ihn zu erzählen. Katzen haben angeblich 7 Leben! Wenn das stimmt, muss Stex ganz sicher irgendwo in seiner Ahnentafel eine Katze haben, denn Stex verbraucht seine Leben, wie manch anderer Busfahrkarten… Bisher hat ihm sein Schutzengel immer wieder geholfen, hoffentlich bleibt es auch weiterhin so!

Alle meine Entchen...

Alle meine Entchen...

Im Sommer schlüpfen die Enten an den Teichen und Flüssen auch in und um Budapest herum. Wie allerdings so frisch geschlüpfte flauschige Entenküken auf die Strassen der Hauptstatt gelangen ist uns ein ziemliches Rätsel. Nun sind sie jedoch im NOAH Tierheim Ungarn gut aufgehoben und können sorglos in eine lange Zukunft blicken

NOAH Tierheim Ungarn - Das Lebensheim

NOAH Tierheim Ungarn - Das Lebensheim

Als größtes Tierheim Budapests retten wir in Ungarn seit 1992 Tiere, die gefoltert wurden, Unfall erlitten haben oder die Not leiden mussten. Das mittlerweile 8 Hektar große Heimgelände bedeutet in vielen Fällen das endgültige Zuhause für ca. 1000 Tiere, darunter Hunde, Katzen, Schweine, Ziegen, Schafe, Emus, Kaninchen, Nasenbären, Dachse, Füchse, Hühner, Enten und Gänse, sowie Rehe, Hirsche, exotische Vögel, Tauben, Krähen, Lamas und Rinder. 

Trauriges Ende des Wildschweinabenteuers

Trauriges Ende des Wildschweinabenteuers

Samstag früh erhielten wir einen Anruf, dass ein Wildschwein aus einem Bach in Budapest gerettet werden müsste. Jemand hatte das Tier während eines Spazierganges mit dem Hund entdeckt. Wir eilten sofort an den Ort des Geschehens...

Geschwistertreffen ON :-)

Geschwistertreffen ON :-)

Im November letzten Jahres wurde die CaneCorso Rassenrettungsgruppe des NOAH Tierheim Ungarn um Hilfe gebeten. Aus Familien- und finanziellen Gründen war es dem Halter nicht möglich die damals 8 Wochen alten 5 CaneCorso Welpen zu behalten… Sie konnten alle glücklich vermittelt werden und die Familien halten sogar Kontakt miteinander! Es gab neulich sogar ein Geschwistertreffen :)

Tierheimhilfsprojekt 2015: Zu Besuch im Tierheim Kisvárda

Tierheimhilfsprojekt 2015: Zu Besuch im Tierheim Kisvárda

Im Rahmen unseres Tierheimhilfsprojektes waren wir diesmal zu Besuch im Ugat-Lak Tierheim Kisvárda. Wir hatten gehört, dass die Tierheimleiterin, Enikő sich hier Tag für Tag um mehr als 300 Hunde kümmert.

Fanny muss an allen Vieren operiert werden

Fanny muss an allen Vieren operiert werden

Da Fanny bei ihrer Ankunft ein komisches Gangbild zeigte, schickten wir sie zum Orthopäden. Die Untersuchungen ergaben beidseitige vorderer Kreuzbandrisse und beidseitige Hüftdysplasie. Die Verletzung war vermutlich schon älter, denn die Kniegelenke sind verdickt und eines der beiden Kniegelenke weist auch schon Arthrose auf. Der Hund kann nur laufen, weil beide Beine betroffen sind. 

Alumínium entfaltet ihre Flügel

Alumínium entfaltet ihre Flügel

Alumínium kam aus dem Tierheim Püspökladány in die Obhut des NOAH Tierheim Ungarn… Sie ist eine ganz besonders ängstliche, zurückhaltende Hündin, die aber gleichzeitig sehr gerne Freundschaft schließen und sich den Menschen gegenüber öffnen möchte. Aber sie weiß noch nicht wirklich, wie sie das anstellen soll. Auf einer erfahrenen Pflegestelle soll sie nun lernen, dem Menschen zu vertrauen.

Hundetransport August 2015

Hundetransport August 2015

Es war wieder einmal soweit. Nach fast 2 Monaten Vermittlungs- und Organisationsarbeit, hielten am 1. August 2015 neunzehn Schützlinge des NOAH Tierheim Ungarn Einzug in ihr neues Zuhause in Österreich und Deutschland. Die Aufregung war groß, aber bis auf den Urlaubsverkehr, der zu einiger Verspätung des Transportes führte, lief alles gut :-)

Tierheimhilfsprojekt 2015: Zu Besuch im Tierheim Nyírmada

Tierheimhilfsprojekt 2015: Zu Besuch im Tierheim Nyírmada

Von Budapest aus gesehen ist Nyírmada … nun ja, nicht gerade nahe gelegen. Weder was die Entfernung angeht, noch die Möglichkeiten. Nach einer mehrstündigen Fahrt kamen wir in dem winzigen Tierheim an. Magdi und ihr fleissiges Team erwarteten uns schon.

Neuankömmlinge aus dem Tierheim Kisvárda

Neuankömmlinge aus dem Tierheim Kisvárda

Vorgestern haben wir ein „Paket” aus Kisvárda bekommen. Eine ganze Wagenladung voller kleiner, mittelgroßer und großer, kurzhaariger, langhaariger, drahthaariger, anschmiegsamer, draufgängerischer, ängstlicher, aufgedrehter und ruhiger neuer Hunde.

Schönheitsfarm im NOAH Tierheim Ungarn

Schönheitsfarm im NOAH Tierheim Ungarn

Vor einigen Tagen besuchte uns eine unserer ehrenamtlichen Helferinnen, die gleichzeitig Hundekosmetikerin ist. Sie brachte all ihre Utensilien mit und bot uns an, an diesem Tag einige unserer Schützlinge zu kämmen und wenn nötig zu trimmen. Nun, sie sollte den weiten Weg nicht umsonst gekommen sein, also versorgten wir sie ordentlich mit Arbeit :-)

China hofft auf eine bessere Zukunft

China hofft auf eine bessere Zukunft

China und ihre Gefährten wurden von einem Vermehrer im Tierheim Püspökladány abgegeben, von wo sie in die Obhut der Chow-Chow Rettung es NOAH Tierheim Ungarn kamen. China ist eine ca. 2013 geborene schwarze, langhaarige Chow-Chow Hündin, deren linker Hinterlauf etwas kürzer ist, als der Rechte...

Zu Besuch im NOAH Tierheim Ungarn

Zu Besuch im NOAH Tierheim Ungarn

"Wo ein Will ist, ist auch ein Weg" Das zeigte sich bei dieser tollen Spendenaktion unserer österreichischen Tierfreunde! Unglaublich was da für die Schützlinge des NOAH Tierheim Ungarn zusammengekommen ist. Als kleines Dankeschön gab es natürlich ein Führung durch unser Reich. Hier nun die Eindrücke, die wir bei unseren neu gewonnen Freunden hinterlassen haben:

Makake Pepe, kurz vor dem Umzug!

Makake Pepe, kurz vor dem Umzug!

Makake Pepe ist seit 1,5 Jahren in unserer Obhut. Wie es aussieht, kann er nun bald in ein größeres Außengehege im NOAH Tierheim Ungarn umziehen. Wir sind schon ganz gespannt, wie ihm das gefallen wird. Bis es soweit ist, gibt es jedoch noch einige Kleinigkeiten zu besorgen und zu installieren...

Ein ganzes Leben im Tierheim....

Ein ganzes Leben im Tierheim....

Kein einziger Hund sollte ohne Herrchen oder Frauchen sterben. Kein einziger Hund sollte in einem Tierheim sterben. Und am traurigsten ist es, wenn ein Hund ganz jung, fast noch als Welpe ins Tierheim Kommt und sein ganzes Leben dort verbringt.

Welpen, Welpen und nochmal Welpen!

Welpen, Welpen und nochmal Welpen!

Innerhalb einer Woche kamen 3 Würfe Hundewelpen in unsere Obhut. Es ist sehr schwer in solchen Situationen NEIN zu sagen, aber wir sind der Meinung, dass jeder eine Chance verdient, und solange wir in der Lage sind zu helfen, tun wir das auch...

Hundetransport Juni 2015

Hundetransport Juni 2015

14 Schützlinge des NOAH Tierheim Ungarn hielten am letzten Samstag Einzug in ihr neues Zuhause in Deutschland! 
Von einigen haben wir sogar schon Nachrichten aus dem neuen Heim erhalten!

Tierheimhilfsprojekt 2015: Zu Besuch im Tierheim Siklós

Tierheimhilfsprojekt 2015: Zu Besuch im Tierheim Siklós

Zweite Etappe des Tierheimhilfsprojektes des NOAH Tierheim Ungarn. Diesmal waren wir in Siklós im Villányi Gebirge, von wo beliebte ungarische Weinsorten stammen. Es ist wirklich ein kleines Tierheim mit insgesamt 22 Hunden vor Beginn der Welpensaison. Für diese Hunde bedeutet Angéla und ihr Sohn die einzige Chance. Schon beim Planen unseres Besuches wurde klar, auch hier gibt es viel zu tun. 

Impressionen vom Pfingstmontag im NOAH Tierheim Ungarn

Impressionen vom Pfingstmontag im NOAH Tierheim Ungarn

Eine unserer begabten Hobbyfotografinnen war am Pfingstmontag im NOAH Tierheim Ungarn mit ihrer Kamera unterwegs und hat einige fantastische Bilder geschossen, die wir Euch unbedingt zeigen möchten!

Transportboxen für unsere Hunde benötigt

Transportboxen für unsere Hunde benötigt

Fast täglich fahren wir einen oder gar mehrere unserer Schützlinge zu verschiedenen tierärztlichen Untersuchungen in die Tierklinik. Auch bei verschieden Rettungsaktionen oder dem Abholen von Hunden aus Tötungen und anderen Tierheimen kommen diese Transportboxen zum Einsatz. Durch den alltäglichen Gebrauch ist nun ein Großteil dieser uns zur Verfügung stehenden Boxen abgenutzt und kaputt, so dass es höchste Zeit wird, Neue zu besorgen.

Hierbei möchten wir Euch um Unterstützung bitten!

Tierheimhilfsprojekt 2015: Zu Besuch im Tierheim Püspökladány

Tierheimhilfsprojekt 2015: Zu Besuch im Tierheim Püspökladány

Püspökladány liegt sehr weit entfernt von Budapest. Es ist aus vieler Hinsicht weit entfernt … Es liegt nicht nur viele Kilometer von Budapest entfernt, sondern auch in der Zahl der Möglichkeiten. Dabei sind die Probleme auch dort zahlreich, denn in jeder Strasse ist ein Vermehrer und ein Hund dient nur dazu am Ende einer Kette zu bellen und das Grundstück kläffend zu hüten. Von Budapest aus betrachtet ist es unglaublich, wie viele Tierfreunde an zahlreichen Orten dieses Landes einen teilweise hoffnungslosen Kampf um die Tiere und den Tierschutz führen. Es ist unglaublich, dass in vielen ungarischen Provinztierheimen selbst die Einhaltung der grundlegendsten Vorschriften und Notwendigkeiten hoffnungslos und unerreichbar scheint. Dass das Impfen und Chipen der Hunde eine unlösbare finanzielle Aufgabe ist.

Das NOAH Tierheim Ungarn möchte dabei nun im Rahmen seiner Möglichkeiten helfen.  Das erste Tierheim, dem wir in diesem Sinne einen Besuch abgestattet haben, ist das Tierheim Püspökladány

Ladányi Turmix als Ersatzmama für 2 Boxerwelpen

Ladányi Turmix als Ersatzmama für 2 Boxerwelpen

Wir erhielten gestern einen Anruf in Bezug auf zwei gerade mal 2 Tage alte Boxerwelpen, deren Mutter leider in der Nacht gestorben war. Die Kleinen blieben ohne Mutter zurück und die Halter konnten keine Lösung für ihre Versorgung finden, denn die Welpen müssten mindestens alle 3 Stunden gefüttert werden. Außerdem brauchten sie am nötigsten eine richtige Mutter. Wir haben zwar keine Boxerhündin mit Jungen, aber wir haben eine Dackelmischlingshündin. 

Frühlingsmodeschau nach NOAH Art

Frühlingsmodeschau nach NOAH Art

Im Frühling kommen selbst die größten Modefirmen mit ihren neuen Kollektionen heraus, welche sie auf den Verschiedenen Laufstegen der Welt präsentieren. Da möchten auch wir nicht aus der Reihe tanzen und so haben wir die Bewohner unseres Wirtschaftshofes (so heißt der Innenhof des Tierheimes) neu eingekleidet. Mit anderen Worten, wir haben das im Frühjahr notwendige Scheren, Hufpflege, Impfungen und Blutabnahmen hinter uns gebracht.

Fekete Hattyú, unser liebenswerter schwarzer Schwan

Fekete Hattyú, unser liebenswerter schwarzer Schwan

Wer am 7. NOAH Treffen und Adoptionstag anwesend war, der erinnert sich mit Sicherheit an unsere Fekete Hattyú, zu Deutsch: Schwarzer Schwan. Sie hat an dem Hundeschönheitswettbewerb teilgenommen und hätte am Ende der Veranstaltung sicherlich den Titel „staubigster Hund” errungen.  Hattyú hat sich nämlich den Großteil des Tages im Staub gesielt. Die einfache Erklärung für dieses Phänomen ist, dass Hattyú jedes Mal wenn sie von jemandem angesprochen, gestreichelt, lieb angesehen wird, fällt dieser liebenswerte Hund quasi in Ohnmacht, dreht sich auf den Rücken und wartet mit einem seligen Lächeln darauf, dass ihr jemand den Bauch krault.

Von Katzen und Männern

Von Katzen und Männern

Jeder erlebt sein Dasein als Pflegestelle für Katzen bei uns anders. Wir haben euch schon über diesbezügliche Gefühle, über ein Stück des Herzens, das bei jeder Adoption verschenkt wird oder die alltäglichen kleinen oder größeren Wunder und Katastrophen berichtet. Worüber wir bisher noch nicht berichtet haben, ist die pikantere Seite der Angelegenheit. 

Impressionen aus unserem Tierheim

Impressionen aus unserem Tierheim

Oft laufe ich durch das NOAH Tierheim Ungarn und fühle mich glücklich, dass ich hier sein kann. Ich freue mich immer, wenn jemand das erste Mal zu Besuch kommt und überrascht und begeistert reagiert. Ich dachte mir, ich teile einige meiner Eindrücke mit Euch, versuche Euch einen Einblick in den Alltag des Tierheimes zu gewähren. Vielleicht bekommt ja der Ein- oder Andere Lust uns zu besuchen.

Ivy nach der Operation

Ivy nach der Operation

Vor einigen Wochen baten wir Euch um Hilfe für unsere Cane Corso Hündin Ivy, der eine komplizierte Gelenkoperation bevorstand. Jetzt hat Ivy die OP hinter sich und wird hoffentlich bald ein schmerzfreies und glückliches Hundeleben leben können. Fehlt nur noch eine eigene Familie!

Gazsi braucht Hilfe!

Gazsi braucht Hilfe!

Gazsi wurde 2009 aus schlechten Haltungsbedingungen beschlagnahmt. Im Jahr 2011 war er unser erstes Pferd das auf einer Pflegestelle kam. Wir waren uns sicher, dass er nun gut aufgehoben war. Letztes Jahr im September bekamen wir jedoch besorgniserregende Nachrichten. Gazsi wurde sehr krank…

Heupellets für Ajtony

Heupellets für Ajtony

Trotz Zahnbehandlung kann der rangälteste unserer Pferdeherde, Ajtony kein Heu kauen, daher brauchen wir für ihn dringend Heupellets, die hoffentlich dazu beitragen, den alten Herrn etwas aufzupäppeln.

Hund der Woche: Shrek

Hund der Woche: Shrek

Wir suchen für unseren Shrek ein Lebkuchenhäuschen, über dem es entweder nie donnert, oder wo es in solchen Fällen wenigstens einen diensthabenden Zweibeiner gibt, auf dessen Schoss sich dieser kleine Märchenheld zitternd verkriechen zusammenrollen und in Sicherheit fühlen kann. 

Unsere deutschsprachigen Flyer sind da!

Unsere deutschsprachigen Flyer sind da!

Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns bei der Verteilung der Flyer helfen könntet. Meldet Euch bei uns, wenn Ihr unsere Flyer in Tierarztpraxen, Tierfuttergeschäften, Pensionen oder gar beim Friseur auslegen könnt und möchtet, damit so viele Menschen wie möglich das NOAH Tierheim Ungarn kennenlernen.

Kürbisschnitzen nach NOAH Art :)

Kürbisschnitzen nach NOAH Art :)

Alles begann damit, dass wir einen Kürbiss geschenkt bekamen. Es war ein riesiger, schwerer Kürbis. Was sollten wir damit anfangen? Natürlich behielten wir ihn nicht für uns, obwohl ein gebackener Kürbiss doch etwas leckeres ist. Tortzdem beschlossen wir, den Kürbis dieses Jahr den Tieren zu überlassen.
Der Erfolg war unbeschreiblich, der gesamte Wirtschaftshof stürzte sich begeistert auf den Kürbis und wir lehnten uns zurück und genossen den Anblick.

Auch Hunde mit Handicap sind PERFEKT

Auch Hunde mit Handicap sind PERFEKT

Ich habe die wunderbare Aufgabe erhalten, über meinen eigenen Hund zu schreiben! Der Artikel handelt zwar von behinderten Hunden, aber Ihr braucht keine Angst zu haben, es soll ein sehr fröhlicher Bericht werden, denn ich habe den liebenswürdigsten und lustigsten Hund der Welt. Also wer sich ab jetzt einen behinderten Hund zulegt, der muss sich mit den hinteren Plätzen begnügen.

Wo die eine Geschichte endet, und eine andere beginnt…

Wo die eine Geschichte endet, und eine andere beginnt…

Was geschieht mit den Kätzchen die einfach so vor dem Tor des Tierheimes abgesetzt werden, aber noch so jung sind, dass sie nicht selbständig fressen können? Hier ein rührender Bericht von einer ehrenamtlichen Helferin, die als Pflegestelle für unser Tierheim aktiv ist und in schlaflosen Nächten ins grübeln gerät...

Hund der Woche: Kamu

Hund der Woche: Kamu

Es geht nicht darum, dass ich hier unbedingt einen Rekord aufstellen oder für den Titel des seit längstem im Tierheim lebenden Hundes nominiert werden will. Keineswegs! Leider gibt es hier Hunde, die größere Chancen dafür haben. Aber fünf Jahre sind nun mal fünf Jahre...

Hunde ohne Pedigree

Hunde ohne Pedigree

Ich blättere durch die Homepage, lese die alten Artikel. Diesen habe ich vor 4 Jahren geschrieben. Es gibt immer noch Hunde bei uns, die auch vor 4 Jahren schon seit Längerem im MiniTierheim gelebt haben, als ich den Artikel schrieb. Sind wirklich nur die reinrassigen, schnuckeligen Welpen gute Hunde? Es gibt nur selten Interessenten, die nicht einen reinrassigen Welpen oder einen reinrassigen jüngeren erwachsenen Hund adoptieren möchten. Natürlich sagt jetzt jeder, warum nicht? Die werden doch heutzutage auch rausgeschmissen! Und ich weiß, dass wir uns über diese Adoptionen freuen müssen, aber um ehrlich zu sein, es fällt mir immer schwerer. Wir haben so viele wunderschöne Mischlingshunde, die nicht mehr ganz jung, teilweise sogar schon sehr alt sind (darunter auch einige reinrassige Matronen!). Einer ist schöner als der Andere. So viele Schätze warten auf ein Herrchen oder Frauchen. Ob es uns gelingen wird sie noch zu vermitteln? Oder werden wir die Endstation all dieser Hunde sein? Es ist ein schrecklicher Gedanke. Nicht weil es ihnen bei uns nicht gut geht, sondern weil jeder dieser Hunde eine eigene, liebevolle Familie verdient hat.

 Auch unsere beinahe Bulldoggen hoffen auf eine eigene Familie!

Auch unsere beinahe Bulldoggen hoffen auf eine eigene Familie!

Ich weiß, dass diejenigen, die sich auf die Seite der Bulldoggenrettung verirren, wahrscheinlich lieber Bulldoggen mit den rassetypischen Merkmalen suchen, aber wir haben da ein paar Perlen, die zwar nicht zu 100 % Bulldoggen sind, die aber im Tiefen ihres Herzens, ihrer Seele und ihres Verstandes ihren Bulldoggenkameraden in nichts nachstehen. Ich möchte Euch hier die Schützlinge der Rassenrettung vorstellen, die seit mehr als einem Jahr darauf warten, jemandem ins Auge zu fallen…

Hund der Woche: Bakancs

Hund der Woche: Bakancs

Als Bakancs im Jahr 2012 zu uns kam, war er ein süßer kleiner Welpe mit Schlappohren. Seitdem sind 2 Jahre vergangen und wenn auch sein Äußeres - aufgrund des zu Welpenzeiten verletzten Beines – nicht unbedingt perfekt ist, so ist seine kleine Seele jedoch 100 % vollkommen. An Samstagen sieht man ihn immer in seinem Zwinger auf und abrennen, um die zahlreichen Besucher dazu zu animieren, mit ihm spazieren zu gehen, aber an Wochentagen ist er völlig anders.

Grüße von uns

Grüße von uns

Die ungarische NOAH Tierheim Stiftung (NOÉ Állatotthon Alapítvány) vermittelt seit Jahren Hunde nach Deutschland, wo bereits viele unserer Schützlinge ein schönes neues Zuhause gefunden haben. Im April 2014 wurde die seit mehreren Jahren bestehende exklusive Zusammenarbeit zwischen dem NOAH Tierheim und dem deutschen Verein Home4Dogs in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Dies bedeutet jedoch nicht das Ende der Welt, denn wir retten auch weiterhin Tiere, arbeiten für sie und suchen ihnen ein neues Zuhause. Es besteht also auch weiterhin die Möglichkeit unsere Schützlinge nach Deutschland, Österreich oder in die Schweiz zu adoptieren.