Noé Állatotthon Noé Állatotthon

Bankdaten:

Empfänger: NOÉ ÁLLATOTTHON ALAPÍTVÁNY

Geldinstitut: OTP BANK RT

Adresse: H-1102 Budapest, Kőrösi Csoma stny.

SWIFT: OTPVHUHB

IBAN HU15 1176 3103 1310 6883 0000 0000

NOÉ Newsletter

Gazsi braucht Hilfe!

2015.02.15

Gazsi wurde 2009 aus schlechten Haltungsbedingungen beschlagnahmt. Im Jahr 2011 war er unser erstes Pferd das auf einer Pflegestelle kam.

Wir waren uns sicher, dass er nun gut aufgehoben war. Letztes Jahr im September bekamen wir jedoch besorgniserregende Nachrichten. Gazsi wurde sehr krank…

Der behandelnde Tierarzt vermutete zunächst, dass es sich um Dämpfigkeit handelte und begann mit einer entsprechenden Behandlung. Leider reagierte Gazsi auf keine der Medikamente. Sie versuchten es auch mit homöopathischen Heilmitteln, bzw. Inhalieren mit Kochsalzlösung, aber auch dies führte zu keiner Besserung. Im Gegenteil! Gazsi begann langsam abzunehmen.

Seine Pflegefamilie stand vor einer schweren Entscheidung. Die bisherigen tierärztlichen Kosten hatten all ihre Reserven ausgeschöpft und seine weiteren Untersuchungen (Endoskop, Lungen RTG) und die darauf folgenden Behandlungen werden höchst wahrscheinlich nicht billig. Um die bestmögliche tierärztliche Behandlung für Gazsi zu sichern, beschlossen sie Gazsi zu uns ins Tierheim zurückzubringen.

 

A Freitag kam Gazsi im NOAH Tierheim Ungarn an. Seine Pflegefamilie hatte versucht, uns auf seinen schrecklichen Zustand vorzubereiten, denn er ist unglaublich abgemagert, aber der Anblick verschlug uns die Sprache!

Im Oktober hatten wir ihn noch besucht, aber seither hat er in nur 4 Monaten ca. 100 kg verloren. Diese geheimnisvolle Krankheit hat angefangen ihn langsam von innen aufzufressen. Wir möchten anmerken, dass er nicht gehungert hat, seine Pflegefamilie haben ihm alles gegeben was in ihrer Macht stand.

Ursprünglich hatten wir geplant, Gazsi nach und nach in die Pferdeherde des Tierheimes zu integrieren, aber als wir sahen, in welchem jämmerlichen Zustand er ist, haben wir es uns doch anders überlegt. Gazsi ist so abgemagert und schwach, dass er sich nicht gegen die anderen Pferde in der Herde behaupten könnte, sogar der tägliche Trott auf die Weide wäre vielleicht zu viel für ihn. Zur Zeit steht er den größten Teil des Tages an einem Fleck und versucht Luft zu kriegen.

Am Samstag kam unser Pferdedoktor, um sich Gazsi anzusehen. Er war schockiert. Die Lunge von Gazsi ist in fürchterlichem Zustand, er muss quasi für jeden Luftzug hart arbeiten. Nun wurde zunächst Blut entnommen und es wird ein Blutbild erstellt. Wir hoffen sehr, dass der Doktor Gazsi danach helfen kann.

 

Engel, der kleine Kerl braucht jetzt alle Daumen, die gedrückt werden können! Außerdem wird seine Behandlung sicherlich nicht wenig Geld kosten, daher sind wir jedem dankbar, der uns bei der Versorgung unserer Pferdeherde oder insbesondere Gazsi mit einer kleinen oder größeren Spende helfen könnte.

Überweisung auf unser Bankkonto:
Unser EUR Konto: 11763103-13106883
Bankverbindung für Überweisungen aus dem Ausland (EUR Konto):
IBAN: HU15 1176 3103 1310 6883 0000 0000
SWIFT (BIC): OTPVHUHB
OTP Bank / Budapest, 1102 Kőrösi Csoma sétány 6.
Unmittelbare Überweisung mit Kreditkarte: http://adhat.hu/niok/online-donation/163662
PayPal Überweisung: info@noeallatotthon.hu
Bitte gebt als Betreff „Gazsi” an!

Außerdem gehen uns langsam die Heucobs aus, die wir ursprünglich nur für unseren zahnlosen Wallach Ajtony verwendet haben, die aber nun auch unserem Gazsi zu Gunsten kommen könnten. Wer uns also mit 1-2 Säcken Heucobs aushelfen kann, hat die Möglichkeit diese über den Förderverein Noah Tierheim Ungarn an uns zu schicken. Der Förderverein startet einen Transport, sobald der Hänger voller Spenden ist ;-)

 

Wir danken Euch von ganzem Herzen!

Euer NOAH Tierheim Ungarn Team