Noé Állatotthon Noé Állatotthon

Bankdaten:

Empfänger: NOÉ ÁLLATOTTHON ALAPÍTVÁNY

Geldinstitut: OTP BANK RT

Adresse: H-1102 Budapest, Kőrösi Csoma stny.

SWIFT: OTPVHUHB

IBAN HU15 1176 3103 1310 6883 0000 0000

NOÉ Newsletter

Hund der Woche: Bakancs

2014.06.29

Als Bakancs im Jahr 2012 zu uns kam, war er ein süßer kleiner Welpe mit Schlappohren. Seitdem sind 2 Jahre vergangen und wenn auch sein Äußeres - aufgrund des zu Welpenzeiten verletzten Beines – nicht unbedingt perfekt ist, so ist seine kleine Seele jedoch 100 % vollkommen.
An Samstagen sieht man ihn immer in seinem Zwinger auf und abrennen, um die zahlreichen Besucher dazu zu animieren, mit ihm spazieren zu gehen, aber an Wochentagen ist er völlig anders.
Wenn du dich zu ihm in den Zwinger setzt oder ihn herauslässt und dich mit ihm auf die Bühne hockst, ist er ein unheimlich liebevolles, verschmustes Knäuel, den es nicht interessiert ob ihr einen kilometerlangen Ausflug macht oder nicht… er will nur, dass du dich in dem Moment nur mit ihm beschäftigst.
Er schmust, verteilt Küsschen und sieht dich die ganze Zeit an, als ob er darauf hoffen würde, dass dies der Moment ist, wo du ihn mit nach Hause nimmst.
Leider ist er noch niemandem aufgefallen, dabei verdient er es – wie auch all unsere anderen Schützlinge – endlich jemanden zu finden, der nur Ihn liebt….

Und nun zum offiziellen Teil der Beschreibung von Bakancs

"Bakancs ist ein schätzungsweise im August 2012 geborener, schwarz-gelber junger Rüde mit Schlappohren, der aussieht, als wäre er eine Mischung aus Deutschem Schäferhund und Collie. Er kam mit gebrochenen Beinen von der Hundeauffangstation (Tötungsstation) in der Illatos Strasse in unsere Obhut.
Zunächst hieß es, sein Oberschenkelknochen sei gebrochen, aber später stellte sich heraus, dass auch einer seiner Forderläufe einen schlimmen Bruch erlitten hatte. Die Operation seines Forderlaufes war nicht einfach, denn Bakancs litt auch noch unter Rachitis was zur Deformation der Knochen führte. Eine der Schrauben wurde abgestoßen, daher musste er erneut operiert werden.
Sein ursprünglicher Eigentümer – wenn es überhaupt einen Solchen gab – meldete sich nicht, deshalb suchten wir nach einem neuen Zuhause oder einer Pflegestelle für ihn, wo er in Ruhe genesen konnte.
Mittlerweile hat sich Bakancs vollkommen erholt. Der Bruch im Hinterlauf ist vollständig verheilt, sein Forderbein ist jedoch krumm geblieben. Dies verursacht ihm aber zum Glück keinerlei Probleme: er hopst, tollt herum, rennt und spielt wie alle Hunde in seinem Alter.
Er ist ausgewachsen und versteht sich sowohl mit Rüden, als auch mit Hündinnen gut. Er ist dabei, die Grundkenntnisse eines Hundes zu verinnerlichen, so z.B. an der Leine gehen oder Kommandos zu befolgen. Das zukünftige Herrchen oder Frauchen wird jedoch diesbezüglich sicherlich noch jede Menge mit ihm zu tun haben.
Bakancs ist ein etwas hyperaktiver Hund, daher suchen wir für ihn ein Zuhause, wo er seinen Bewegungsdrang befriedigen kann.
Bakancs ist geimpft, kastriert und gechipt"

Die Entwicklung von Bakancs…. damit ihr seht wie er sich gemausert hat

und jetzt:



Bewerbungen bitte an folgende E-mail senden vermittlung@noahtierheimungarn.de .