Noé Állatotthon Noé Állatotthon

Bankdaten:

Empfänger: NOÉ ÁLLATOTTHON ALAPÍTVÁNY

Geldinstitut: OTP BANK RT

Adresse: H-1102 Budapest, Kőrösi Csoma stny.

SWIFT: OTPVHUHB

IBAN HU15 1176 3103 1310 6883 0000 0000

NOÉ Newsletter
Deer

Deer

Art: Hund, Mischling

Geschlecht: Hündin

Geboren: 2010.05.21

Angekommen: 2022.01.06

Status: Gestorben

Name: Deer

geboren: 21.05..2010

Geschlecht: Hündin

Rasse: Labrador-Mischling

gerettet: aus schlechter Haltung gerettet

Größe: 40-45 cm

Gewicht: 20-25 kg

Sozialverhalten:

Verhalten gegenüber Männern:

(x) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) ängstlich

Verhalten gegenüber Frauen:

(x) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) ängstlich

Verhalten gegenüber Kindern: nicht bekannt

( ) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) ängstlich

Verträglich mit Rüden: noch nicht bekannt

( ) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) nein

Verträglich mit Hündinnen: noch nicht bekannt

( ) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) nein

Verträglich mit Katzen: nicht bekannt

( ) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) nein

Hat bereits im Haus gelebt: 

( ) ja (x) nein

Weitere Informationen:

Deer ist eine ca. 2010 geborener Labradormischlingshündin, die Anfang Januar 2022 in sehr schlechtem Zustand aus der Ortschaft Szarvas in die Obhut des NOAH Tierheim Ungarn kam. Sie wurde Ende Dezember von dem Tierschutzverein Szarvas Kóbor és Elveszett kutyái Alapítvány gerettet. Nach unseren Informationen hatte sie ein „Zuhause”, von wo sie mit der Hilfe der Polizei herausgerettet wurde.

Es handelte sich im wahrsten Sinne des Wortes um Rettung in letzter Sekunde, denn der unglaublich vernachlässigte, an einer Hauterkrankung leidende Hund war nurmehr Haut und Knochen. Deer war so sehr abgemagert und geschwächt, dass sie nicht einmal aufstehen oder laufen konnte, als sie abgeholt wurde. Dank der Fürsorge und Pflege des Teams in Szarvas ging es Deer bei ihrer Ankunft in Budapest schon soweit besser, dass sie ein paar Schritte laufen konnte.

Nicht genug, dass Deer kaum Fell hat und so mager ist… sie leidet auch noch an Herzwürmern. Sobald uns die Laborbefunde zur Verfügung stehen, können wir gemeinsam mit dem Ärzteteam der Tierklinik Délpesti Állatgyógyászati Központ és Sebészeti Centrum einen Behandlungsplan erstellen. Und wenn es ihr etwas besser geht, dann bringen wir sie zu unserer Herzwurmspezialistin, um zu schauen, in welchem Stadium die Krankheit ist und welche Behandlung dementsprechend anzuwenden sein wird.

Sobald Deer wieder gesund ist, wird sie geimpft, gechipt und kastriert und dann suchen wir für sie eine Traumfamilie, in der sie dann hoffentlich noch ein paar glückliche Jahre verbringen darf und all das Schlimme vergessen kann, was ihr bisher passiert ist.

Bis es soweit ist, wären wir Euch sehr dankbar, wenn Ihr durch eine kleine oder größere Spende zu den Tierarzt- und Versorgungskosten von Deer beitragen könntet, z.B. durch eine Patenschaft. Hierfür bitte einfach das Formular unter obigem Link „Ich möchte Unterstützer sein” ausfüllen, den Betrag Eurer Patenschaft (1 EUR/Tag) auf das Tierheimkonto überweisen und sobald Eure Spende dort gutgeschrieben wurde, aktivieren wir Eure Patenschaft und senden Euch per E-mail eine individuell gestaltete Karte als Dankeschön.

Weitere Bilder von Deer findet Ihr HIER