Noé Állatotthon Noé Állatotthon

Bankdaten:

Empfänger: NOÉ ÁLLATOTTHON ALAPÍTVÁNY

Geldinstitut: OTP BANK RT

Adresse: H-1102 Budapest, Kőrösi Csoma stny.

SWIFT: OTPVHUHB

IBAN HU15 1176 3103 1310 6883 0000 0000

NOÉ Newsletter
Szőnyeg

Szőnyeg

Art: Hund, Französische Bulldogge

Geschlecht: Rüde

Geboren: 2013.01.01

Angekommen: 2020.11.01

Status: Vermittelt

Name: Szőnyeg

geboren: ca. 01.01.2013


Geschlecht: Rüde  

Rasse: Französische Bulldogge

gerettet: abgegeben

Größe: ca. 25-30 cm

Gewicht: ca. 20-25 kg

Sozialverhalten:

Verhalten gegenüber Männern:
(x) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert () ängstlich

Verhalten gegenüber Frauen:
(x) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert () ängstlich

Verhalten gegenüber Kindern: wird nciht in Familien mit Kindern vermittelt!
( ) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) ängstlich

Verträglich mit Rüden:
(x) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) nein

Verträglich mit Hündinnen:
(x) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) nein

Verträglich mit Katzen: nicht bekannt
( ) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) nein

Hat bereits im Haus gelebt:
(x) ja ( ) nein

Weitere Informationen:

Das ist Szőnyeg, ein französischer Bulldoggen Rüde aus der Ortschaft Mátészalka, der nun in der Obhut der Bulldoggen Rassenrettungsgruppe des NOAH Tierheim Ungarn ist. Aufgrund der ersten Informationen war der Hund nur wenige Tage vor seiner Ankunft aufgrund eines Bandscheibenvorfalls gelähmt. Da in solchen Fällen der Zeitfaktor sehr wichtig ist, begannen wir sofort einen Termin für das MRT zu organisieren und hatten quasi schon einen Termin, bevor der Hund bei uns ankam, so dass er nach den notwendigen tierärztlichen Untersuchungen und Laborbefunden in der VetScan Kisállat Diagnosztika zur MRT Untersuchung vorgestellt wurde. Der Befund dieser Untersuchung bestätigte die Diagnose des Bandscheibenvorfalls, aber leider scheint das Problem nicht erst seit einigen Tagen zu bestehen, sondern bereits seit längerem. Natürlich geben wir nicht einfach auf und sok am der kleine Kerl auf den OP-Tisch von Dr. Juhász Tamás, der bereits mehrere gelähmte Hunde auf die Beine gebracht hat. Szőnyeg wurde also operiert und erhielt bereits in der Tierklinik Juhász Kisállatrendelő die ersten Maßnahmen zur Rehabilitation.

Nachdem Szőnyeg aus der Tierklinik entlassen wurde kam er auf der Krankenstation des NOAH Tierheim Ungarn. Seither bekommt er regelmäßig Physiotherapie. Auf allen Vieren Laufen wird der süße Kerl allerdings leider nicht mehr können. 

Inzwischen hat Szőnyeg einen eigenen Rollie bekommen, mit dem er sich auch selbständig fortbewegen kann. Seine Begeisterung hielt sich anfangs in Grenzen. Mittlerweile ist er jedoch schon ganz gut unterwegs damit.  Wir wünschen uns für Szőnyeg sehnlichst eine Familie, die Erfahrung mit behinderten Hunden hat und daher auch weiß, was auf sie zukommt! 

Das NOAH Tierheim Ungarn betrachtet er inzwischen als sein Zuhause und benimmt sich auch oft dementsprechend, wie ein mürrischer alter Hausherr… z.B. wenn ihm jemand nicht gefällt oder jemand zu großen Krach macht oder ihn in seinem Zuhause überrascht oder ihm zu schnell zu nahe kommt, dann weist er diese Person zurecht und schnappt auch mal nach dem ein oder anderen Knöchel eines Eindringlings.

Da der Ursprung von plötzlichen Lärm und Bewegungen meist die Kinder sind, suchen wir für Szőnyeg ausschließlich ein Zuhause ohne Kleinkinder! Da er um die 20 kg oder mehr wiegt, sollte seine zukünftige Familie auch in entsprechender Kondition sein, um ihn anheben zu können. Ein möglichst ebenerdiges Haus mit Garten wäre ideal für Szőnyeg.

Wir wollen niemandem einreden, dass das Leben mit einem Rolliehund einfach ist, denn er muss mehrmals täglich in den Rollie und wieder herausgehoben werden, seine Blase muss mehrmals täglich ausgedrückt werden, denn er kann diese nicht selbständig entleeren und dementsprechend ist er selbstverständlich auch nicht stubenrein. Trotz Allem ist es eine wunderbare Sache, einen solch besonderen Hund zu haben! 

Wir wünschen uns so sehr, dass wir für Szőnyeg nicht die Endstation sein werden, sondern er die Chance bekommt in einer tollen Familie alt zu werden! Mit anderen Hunden versteht er sich ohne Probleme!

Szőnyeg ist kastriert und geimpft und wartet er auf seine Menschen, die ihn trotz oder gerade wegen seines Handycaps ins Herz schließen und ihrem Zuhause aufnehmen.

Bulldoggen haben viele typische Erkrankungen. Wenn Sie eine Bulldogge adoptieren wollen, sollten Sie sich dessen bewusst sein. Fast jede Bulldogge hat Augen-, Ohr-, Zahn- und Fellprobleme. (cherry eye, Demodex, Hühnerallergie...) Jede zweite Bulldogge hat Rücken- oder Gelenkprobleme. (Patella Luxation, Arthrose, Spondylose, Hüftdysplasie...) Viele Bulldoggen haben Probleme mit der Atmung. Sie ist eine gerettete Bulldogge mit einem instabilen Gesundheitszustand. Im Moment hat sie über das oben Erwähnte hinaus keine uns bekannten gesundheitlichen Probleme, allerdings kann jederzeit eine der genannten typischen Krankheiten auftreten. Die Gesichtsfalten und Ohren müssen täglich/wöchentlich gereinigt werden, genau wie die Zwischenzehenräume. Zudem haben Bulldoggen oft starken Mundgeruch.

Szőnyeg nach seiner Ankunft im November 2020:

Szőnyeg im Sommer 2021

Weitere Bilder von Szőnyeg findet Ihr HIER