Noé Állatotthon Noé Állatotthon

Bankdaten:

Empfänger: NOÉ ÁLLATOTTHON ALAPÍTVÁNY

Geldinstitut: OTP BANK RT

Adresse: H-1102 Budapest, Kőrösi Csoma stny.

SWIFT: OTPVHUHB

IBAN HU15 1176 3103 1310 6883 0000 0000

NOÉ Newsletter

Die verrückte Edna lässt grüssen!

2016.06.23

Edna kam im Herbst letzten Jahres in die Obhut der Bulldoggen Rassenrettung, wo sie zum Glück nicht lange verweilen musste. Schon bald machte sie sich auf die Reise nach Deutschland, wo sie endlich ihre Familie für Immer gefunden hat. Hier ein kleiner Bericht von Edna höchst persönlich!

"Hallo liebes Noah-Team,

ich wollte euch, nach einigen Monaten im neuen Zuhause nur mal berichten, was ich so mache.

Meine Familie ist wirklich nett. Mami habe ich noch auf dem Weg nach Hause ins Herz geschlossen. An Papi musste ich mich aber erst ein wenig gewöhnen. Inzwischen mag ich ihn aber sehr gerne. Im Zimmer meiner zweibeinigen Schwester durfte ich mir gleich am ersten Tag ein eigenes Kuscheltier aussuchen.

Mein vierbeiniger Bruder Spike und ich mochten uns sofort. Am Anfang fand ich es wirklich nervig, wenn er mich zum Spielen überreden wollte. Aber inzwischen spiele ich ganz gerne mit ihm. Auch, wenn ich noch nicht ganz verstehe, warum er beim Spielen immer so einem komischen runden Ding hinterher rennt, ich glaube man nennt es Ball.



Es hat eine Weile gedauert, aber das Sofa habe ich inzwischen erobert. Natürlich dürfen die anderen auch mit drauf, solange für mich noch genug Platz bleibt. Ins Bett darf ich leider nicht, aber ich arbeite dran. Dafür krieche ich nachs immer mit in Spikes Hundebett.

Ich habe hier einen riesigen Garten. Das ist ja schön bei Sonnenschein, aber stellt Euch mal vor: Selbst, wenn es regnet, soll ich raus gehen und draußen mein Geschäft erledigen! Das finde ich echt blöd, aber da es meinen neuen Eltern sehr wichtig zu sein scheint, versuche ich daran zu denken!

Das Essen hier ist toll, allerdings könnte es etwas mehr sein. Tja, meine Eltern meinen, wir müssen noch etwas an der Bikini-Figur arbeiten. Das ist echt ungerecht, Spike bekommt viel größere Portionen, als ich. Ich schaue immer nach, ob er auch aufgegessen hat. Aber leider hat er genauso viel Hunger, wie ich.

Ich liebe es, Auto zu fahren! Nur die Spaziergänge zwischen den Autofahrten waren anfangs ganz schön anstrengend. Inzwischen kann ich aber gut mit halten und es macht fast Spaß.



Mamis Büro finde ich sehr spannend. Ich helfe ihr dort beim Aufräumen, indem ich alle rumstehenden Kartons zerkleinere.

 

Ich hatte vielleicht ein stressiges Wochenende. Erst einmal Abnahme vom neuen Offenstall gemacht.

Ach, nee, der Vorhang könnte gefährlich sein. Ich habe dann lieber die Hundeklappe genommen.

Noch mal kurz auf die Koppel geschaut, ob alles ok ist. Links ist alles ok. Rechts auch. Ok, dann konnten Milly & Buddy einziehen.

Das war anstrengend!

Nachdem ich vor kurzem meinen geliebten Kameraden Spike vor einigen Wochen verloren habe, war ich sehr traurig. Um mich aufzumuntern haben meine Menschen mir einen neuen besten Freund gesucht. Es war Liebe auf den ersten Blick.

Beim Spazieren kommt es vor, dass ich mich etwas verausgabe. Zum Glück haben meine Menschen auch dafür eine Lösung gefunden. Dann werde ich eben gefahren...

Wie Ihr seht, hat es mich gut getroffen, auch wenn es hier ein wenig stressig ist.

Eure Edna"

Wir wünschen unserer Zsanett (alias Edna) und ihren Menschen und vierbeinigen Freunden alles erdenklich Gute und eine lange und glückliche gemeinsame Zeit!

Euer Bulldoggen Rassenrettungsteam des

NOAH Tierheim Ungarn